Attwenger bei Enjoy Jazz 2002

Das Programm von Enjoy Jazz verspricht schon im Titel „Anderes” – Attwenger sind *ganz* was Anderes. Sie erscheinen irgendwann und schleppen ein elektrifiziertes Akkordeon, ein  Minimal-Schlagzeug und ein Arsenal an nicht so recht zu identifizierendem elektronischen Instrumentarium sowie 2 Flaschen Pils auf der Bühne. Von letzterem werden schon zu Beginn des zweiten Stückes 2 gut gekühlte … Weiterlesen

Silje Nergaard in der Rüsselsheimer „Jazz-Fabrik“ 8. Oktober 2002

Es ist keine geschulte Stimme. Nicht übermäßig durchdringend wie jene der großen Soul- und Jazz-Singerinnen. Aber sie ist ungeheuer wandlungsfähig und ausdrucksstark. Silje Nergaard haucht lasziv, verrucht verraucht, dann wieder kindlich naiv, hell und piepsend. Sie schmeichelt mit schönen Pop-Melodien, sanften Jazz-Balladen – aber auch mit groovendem Funk und rockigen Rhythmen. Die Sängerin aus dem … Weiterlesen

Mari Boine bei Enjoy Jazz 2002

Mit einer kurzen deutsch-norwegischen Begrüßung der Gäste durch den Festival-Leiter Rainer Kern mit einer netten norwegischen (?) Dame im Schlepptau begann das „4. Enjoy Jazz – Festival für Jazz und Anderes” am 5.10.2002. In den Wochen bis zum 17.11. präsentiert „Enjoy Jazz“ ein weitgefächtertes Programm. Dieses Jahr sind die Spielstätten nicht nur auf Heidelberg und … Weiterlesen

RAD bei Enjoy Jazz 2002

Drei Fragen würden ihr normalerweise nach den Konzerten gestellt: Warum sprichst du Deutsch? – Weil sie 6 Jahre in Hamburg gelebt hat. Wo kommst du wirklich her? – Sie ist „eigentlich” eine Philipinin. Und: warum machst du solche Musik? Diese Musik spielt man eben so bei uns zuhause – und das ist die Bay-Area in Amerika:  „A … Weiterlesen

Silje Nergaard bei Enjoy Jazz 2002

Das Konzert von Silje Nergaard und ihrem Trio findet im Atrium des Forschungszentrums der Heidelberger Druckmaschinen AG statt. Auf den ersten Blick ein zwar repräsentativer aber unpassender Ort für ein Konzert einer Sängerin mit ihrem Trio: eine große Halle mit Freiraum bis zur meterhohen Decke – Stein und Glas, ein Raum, der halligen und schwer einzustellenden … Weiterlesen

International Skoda Workshop Band in Mainz am 1. Oktober 2002

„Child´s Song”: Eine Intro mit schwebenden Klängen auf der Trompete, mit romantisch inspirierten Läufen auf dem Piano. Mit filigranen Linien auf der Gitarre sowie sonoren, singenden Melodien auf dem Tenorsaxophon. Der Bass läuft straight unter den Improvisationen der Frontline während das Schlagzeug mit sanft streichelnder Besenarbeit den Rhythmus stützt. Zwei Gesangsstimmen scatten – die eine … Weiterlesen

Bluesfestival Lahnstein 2002

Ryan Donohue lässt die Walking-Bass-Linien unbeirrt voranschreiten, die Saiten mit Slap-Technik knallen. Marko Jovanovic schleift die Blues-Notes in der Mundharmonika. Lars Vegas greift im schnellen „My Black Mama” mit traditionellem Fingerpicking die Single-Note-Linien und Akkordreihen auf den Saiten, lässt die Glissandi im Bottleneck-Spiel jaulen, fügt hin und wieder einen Jodler ein. Nahe am Falsett interpretiert … Weiterlesen

Scroll Up