Daniel Erdmann, Théo Ceccaldi & Jim Hart – Velvet Revolution (Fotos Schindelbeck)

Man mag über Preise im Jazz streiten, so ganz daneben liegen sie in der Regel nicht. Tenorsaxofonist Daniel Erdmann wurde kürzlich als bester europäischer Jazzmusiker 2019 von der „Académie du Jazz“ in Paris ausgezeichnet, und diese Wahl kann ich durchaus nachvollziehen. Es ist nicht nur sein wunderbar voluminöser Ton auf dem Tenorsaxophon oder seine Klasse … Weiterlesen

Jazzpages Jazz News 200223

Arashi - Sakati, Berthling, Nilssen-Love, Hofheim, 180419 - Photo: Schindelbeck

Die Meldungen zu kommenen Jazzfestivals prasseln nur so herein, daher nur ausschnittsweise und in aller Kürze: Just Music Festival, Wiesbaden 28. bis 29. Februar: / Highlight: Quartabê CULLY JAZZ., 27. März bis 4. April / Highlight: Chris Potter feat. Bill Frisell Freejazz-Festival Saarbrücken, 1.–5. April / Highlight: ARASHI Jazztage Ilmenau, 15.–26. April / Highlight: Shake … Weiterlesen

SWR2 – Jazz-Programm März 2020

SWR 2 Logo

Sonntag,1. März, 19.38 – 20.00 Uhr (nach dem Hörspiel) Geschichte eines Jazz-Standards (25) Dark EyesVon Hans-Jürgen Schaal Die Melodie soll von einem Deutschen stammen, aber bekannt geworden ist „Dark Eyes” („Otschi tschornyje”) als russisches Volkslied. Im frühen 20. Jahrhundert eroberten die „Schwarzen Augen” die ganze Welt. Opernsänger interpretierten das Lied ebenso wie Gypsy-Kapellen. Man hörte … Weiterlesen

Jazzpages Jazz News 200209

Die Deutsche Jazzunion fordert Absenkung der Mindestgrenze für die Grundrente und schließt sich damit der Forderung des Bundesverbands Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK) an. Nikolaus Neuser, Vorsitzender der Jazzunion, stellt fest, dass die zu hohe Bemessungsgrenze viele Jazzmusiker von der Grundrente ausschließt. Im Referentenentwurf der Bundesregierung ist als Bedingung für den Rentenzuschlag ein Jahreseinkommen von … Weiterlesen

Unorthodoxe Blasmusik : „Heavy Bones“ überschreiten Grenzen

Fünf Posaunisten stießen beim „Club Alpha 60“ zugkräftig ins Horn. Unterstützt von einer rasanten Rhythmusgruppe vollführten sie eine kurzweilige Weltreise. Schwäbisch Hall. Von dem Posaunisten Bernhard Vanecek aus der Rhein-Main-Metropolregion darf man stets unorthodoxe Projekte und überraschende Performances erwarten. In Schwäbisch Hall konzertierte er bereits in der Kunsthalle Würth, in der Hospitalkirche und auch im Club … Weiterlesen

Scroll Up