Jazzbuch - Stephon - Jazz of Physics

Stephon Alexander – The Jazz of Physics – Die Verbindung von Musik und der Struktur des Universums

Verlag Eichborn Schon vor mehr als 50 Jahren begeisterte sich der Saxophonist John Coltrane für das Universum. Inspiriert von Albert Einstein hatte der legendäre Jazzer Physik und Geometrie in den Mittelpunkt seiner Musik gestellt. In seinem Buch „The Jazz of Physics“ will der theoretische Physiker und leidenschaftliche Jazz-Saxophonist Stephon Alexander … 

weiterlesenStephon Alexander – The Jazz of Physics – Die Verbindung von Musik und der Struktur des Universums

Review: Mark Miller – High Hat, Trumpet and Rhythm, The Life and Music of Valaida Snow (Buch, englisch)

(fs) The Mercury Press, 2007 Jeder Jazzhörer sollte sich gelegentlich einen Blick in die Jazzgeschichte gönnen. Vor allem im Jazz, dessen Wurzeln zeitlich noch sehr nahe liegen; der über der Erde alle möglichen Zweige aktueller Musik mal mehr, mal weniger genährt hat und der sich andererseits oft so sehr weit von seinen afroamerikanischen … 

weiterlesenReview: Mark Miller – High Hat, Trumpet and Rhythm, The Life and Music of Valaida Snow (Buch, englisch)

Christian Broecking: „Klang der Freiheit”

Interviews mit Ornette Coleman, Don Cherry und Charlie Haden.Broecking Verlag Berlin 2010, 124 Seiten, 19.90 Euro;(ISBN 978–3‑938763–13‑1 Ornette Coleman polarisierte, als er 1959/60 mit seinem Plastiksaxophon die Jazzbühne betrat und die Musik grundlegend veränderte. Viele renommierte Musiker, die ihn hörten oder mit ihm spielten, gestanden, dass es ihnen schwer fiel, … 

weiterlesenChristian Broecking: „Klang der Freiheit”

Christian Broecking: „Der Marsalis-Komplex – Studien zur Gesellschaftlichen Relevanz des afroamerikanischen Jazz zwischen 1992 und 2007“

Broecking Verlag, Berlin, 216 Seiten, 49,90 Euro (ISBN 978–3‑938763–32‑2). Ist der Jazz Ausdruck des Protestes, wie Fans in Europa besonders mit dem Aufkommen des Free Jazz es so gerne interpretieren? Ist die „schwarze Musik“ Ausdruck einer „Black Community“, wie selbst amerikanische Kritiker oftmals behaupten? Der Jazz-Liebhaber, Soziologe und Journalist Christian … 

weiterlesenChristian Broecking: „Der Marsalis-Komplex – Studien zur Gesellschaftlichen Relevanz des afroamerikanischen Jazz zwischen 1992 und 2007“

Scroll Up