Unorthodoxe Blasmusik : „Heavy Bones“ überschreiten Grenzen

Fünf Posaunisten stießen beim „Club Alpha 60“ zugkräftig ins Horn. Unterstützt von einer rasanten Rhythmusgruppe vollführten sie eine kurzweilige Weltreise. Schwäbisch Hall. Von dem Posaunisten Bernhard Vanecek aus der Rhein-Main-Metropolregion darf man stets unorthodoxe Projekte und überraschende Performances erwarten. In Schwäbisch Hall konzertierte er bereits in der Kunsthalle Würth, in der Hospitalkirche und auch im Club … Weiterlesen

Die allererste Improvisation – von den Meistern lernen

Das baden-württembergische Repräsentationsoktett „Jazz & More Collective“ konzertierte in Michelbach/Bilz nicht nur, es unterrichtete auch am Evangelischen Schulzentrum. Vor einem halben Jahrhundert geriet es zu „unerhörten“ Sensationen, als auf Initiative von mutigen Schülern die Bands von Albert Mangelsdorff, Wolfgang Dauner und Manfred Schoof im Aufbaugymnasium jazzten. Und bundesweit existierte für den Nachwuchs damals nur ein … Weiterlesen

Die Formation Triosence feierte auch in Schwäbisch Hall ihr 20-jähriges Bestehen

Heile Musikwelt mit perkussiven Kratzern 1999 gründete Bernhard Schüler in Kassel das schnell preisgekrönte Ensemble Triosence. 2013 gastierte der Pianist noch mit der Urbesetzung auf der Comburg – nämlich mit Ingo Senst (Bass) und Stephan Emig (Schlagwerk). Beim Jazz-Art-Festival 2015 wurde der Letztgenannte kurzfristig durch den polnisch-russischen Badenser Bodek Janke ersetzt, 2017 war dann in … Weiterlesen

Pianist und Komponist Wolfgang Dauner starb 84-jährig – Ein Nachruf von Hans Kumpf

Wolfgang Dauner - Photo: Kumpf

Seine Komposition „Wendekreis des Steinbocks“ fehlte wie – sein furioser „Trans Tanz“ – fast nie bei den Auftritten von Wolfgang Dauner. Der Stuttgarter Pianist von Weltgeltung wurde im Tierkreiszeichen „Capricornus“ geboren – eben am 30. Dezember 1935. Seinen 75. und 80. Geburtstag feierte er ausgiebig: Auf Festivals, Konzertbühnen sowie mit CD, DVD und Biografie-Buch. Nach … Weiterlesen

Gitarrist Vic Juris verstarb 66-jährig am 31.12.2019

Vic Juris - Photo: Hans Kumpf

Der Gitarrist Vic Juris, der am 26. September 1953 als Victor E. Jurusz Jr. in New Jersey geboren wurde, verstarb nach schwerer Leberkrebserkrankung am Silvestermorgen 2019. Der Saitenkünstler spielte beispielsweise zusammen mit den Saxophonisten Dave Liebman und Phil Woods, bei dem er mit schnellfingrigen „horn lines“ in bester Bop-Tradition zu brillieren vermochte. In Deutschland kooperierte … Weiterlesen

Herbert Joos – Ein Nachruf von Hans Kumpf

„Die Pausen sind das Wichtigste in der Musik“ Trompeter Herbert Joos verstarb 79-jährig Am 7. Dezember 2019 verstarb der Trompeter und Grafiker Herbert Joos nach kurzer schwerer Krankheit in einem Baden-Badener Krankenhaus – ein herber Verlust für die Kulturlandschaft Baden-Württembergs und weit darüber hinaus. Der versierte Künstler wurde 79 Jahre alt. „Der Amerikanismus erdrückt uns. … Weiterlesen

Scroll Up