Der Österreicher David Helbock performte in Schwäbisch Hall außergewöhnlich

Nicht nur Schneeeule und E.T.: Zwischen Blues und präpariertem Piano Nach dem allgemeinen Corona-Lockdown starteten der Jazzclub und das Kulturbüro in der Haller Hospitalkirche wieder ihren gemeinsamen Konzertreigen, sozusagen filmmusikalisch. Bei dem alpenländischen Pianisten David Helbock hieß es „Playing John Williams“ Vor zwanzig Jahren widmete der Hannoveraner Pianist Jens Thomas … 

weiterlesenDer Österreicher David Helbock performte in Schwäbisch Hall außergewöhnlich

Unorthodoxe Blasmusik : „Heavy Bones“ überschreiten Grenzen

Fünf Posaunisten stießen beim „Club Alpha 60“ zugkräftig ins Horn. Unterstützt von einer rasanten Rhythmusgruppe vollführten sie eine kurzweilige Weltreise.  Schwäbisch Hall. Von dem Posaunisten Bernhard Vanecek aus der Rhein-Main-Metropolregion darf man stets unorthodoxe Projekte und überraschende Performances erwarten. In Schwäbisch Hall konzertierte er bereits in der Kunsthalle Würth, in der Hospitalkirche und … 

weiterlesenUnorthodoxe Blasmusik : „Heavy Bones“ überschreiten Grenzen

Die allererste Improvisation – von den Meistern lernen

Das baden-württembergische Repräsentationsoktett „Jazz & More Collective“ konzertierte in Michelbach/Bilz nicht nur, es unterrichtete auch am Evangelischen Schulzentrum. Vor einem halben Jahrhundert geriet es zu „unerhörten“ Sensationen, als auf Initiative von mutigen Schülern die Bands von Albert Mangelsdorff, Wolfgang Dauner und Manfred Schoof im Aufbaugymnasium jazzten. Und bundesweit existierte für den … 

weiterlesenDie allererste Improvisation – von den Meistern lernen

Die Formation Triosence feierte auch in Schwäbisch Hall ihr 20-jähriges Bestehen

Heile Musikwelt mit perkussiven Kratzern 1999 gründete Bernhard Schüler in Kassel das schnell preisgekrönte Ensemble Triosence. 2013 gastierte der Pianist noch mit der Urbesetzung auf der Comburg – nämlich mit Ingo Senst (Bass) und Stephan Emig (Schlagwerk). Beim Jazz-Art-Festival 2015 wurde der Letztgenannte kurzfristig durch den polnisch-russischen Badenser Bodek Janke … 

weiterlesenDie Formation Triosence feierte auch in Schwäbisch Hall ihr 20-jähriges Bestehen

Volker Engelberth und sein Quintett in Schwäbisch Hall

Komplexes Buntes: Nicht nur bluesiges Blau Der Pianist Volker Engelberth und sein Quintett setzten in der Hospitalkirche bei „Jazztime“ die Farbskala in eigenwillige Klanggemälde  um: „Prismatic Colours“ nennt sich sein gesamtkunstwerkliches Projekt. Als Grundfarben gelten ja Rot, Blau und Gelb. Bekannt ist auch die Farbenlehre von Geheimrat Goethe. Der 1982 … 

weiterlesenVolker Engelberth und sein Quintett in Schwäbisch Hall

Swingende Premiere im neuen Globe-Theater von Schwäbisch Hall mit Benny Brown und der Big Band Schwäbisch Hall

Erstmals jazzte die Haller Big Band im überdachten Rund des steinernen Globe-Theaters. Solisten aus Hamburg und Heilbronn bereicherten am letzten Oktobersonntag zur Mittagszeit die furiose Performance.  Tobias Scheibeck beteiligte sich ja mit seiner Big Band bereits Ende März bei den ausgedehnten Einweihungsfeierlichkeiten auf der Open-Air-Bühne vom neuen Globe, jetzt trat er … 

weiterlesenSwingende Premiere im neuen Globe-Theater von Schwäbisch Hall mit Benny Brown und der Big Band Schwäbisch Hall

Scroll Up