Jazzkalender 2020 – Jazzfotos Frank Schindelbeck

Aktueller Stand am 06.12.2019: Es sind noch je ein Exemplar des Jazzkalenders 2020 verfügbar: der reguläre Kalender, und von den „geheimen Jazzfestivalkalendern“ (Moers 2019, Akut Mainz 2019, Salzburg 2019, Saalfelden 2019).

Spät kommt er – aber er kommt: der Jazzkalender 2020. Jazzfotos von verschiedenen Jazz-Konzerten und Jazzfestivals – aktuell wie nie: alle Aufnahmen stammen aus dem Jahr 2019. Mit Aufnahmen vom Freejazzfestival Saarbrücken (Joe McPhee), vom Moers Festival (Atsushi Tsuyama, Günter Sommer), Jazzfestival Saalfelden (Jaimie Branch), Weikersheim Club 71 (William Parker, Hamid Drake), Jazzclub Heidelberg (Silke Eberhard), Internationales Jazzfestival Leibnitz (Tom Harrell, Philip Catherine), Jazz & The City Salzburg (Almut Kühne, Edward Perraud), Cafe Central Weinheim (Knoel Scott), Frankfurter Hof Mainz / Upart e.V. (Marshall Allen).

Jazzkalender 2020 Eckdaten

  • Format 45×30 cm
  • Fotos gedruckt auf 250 g/m² Kunstdruck Papier, 6-Farb-Druck = Original Fotoqualität
  • Preis: Euro 49,- (zzgl. 7 Euro Porto+Versand in D / 18 Euro in die EU)
  • Kunden des vergangenen Jahres erhalten den Kalender weiterhin für € 45,- –
    (zzgl. 7 Euro Porto+Versand in D / 18 Euro in die EU)
  • Verkauf nur bis 30.12.2019, Bestellungen zu Weihnachten spätestens bis zum 14.12.2019
  • Auflage limitiert auf 15 Exemplare, signiert und gestempelt

Bestellung per E-Mail unter anfrage@schindelbeck.de, mit Adresse und Kontaktdaten.

Jazzpages Logo

4 Gedanken zu „Jazzkalender 2020 – Jazzfotos Frank Schindelbeck“

  1. Es gibt jetzt tatsächlich noch eine ungeplante Jazzkalender-Ausgabe vom AKUT Festival dieses und der vergangenen Jahre. Auflage exakt zwei (!) Exemplare. Eines ist – siehe unten – schon vergeben…

    Antworten
  2. Den „Event an dem wir beide teilenehmen“ wird es hoffentlich noch vor Weihnachten geben (Achter kommende Woche?). Leider wird das mit dem AKUT in diesem Jahr aber nichts, für einen Kalender hat die (für mich nur) einabendliche Ausbeute nicht gereicht. Dieser Abend war übrigens klasse – Gratulation an euer Team von Upart!

    Viele Grüße

    Frank

    Antworten
  3. Es gibt übrigens noch drei weitere 2020 Jazz Kalender mit anderen Motiven aus dem Bereich Jazzfestivals, von denen es jeweils eines bzw. maximal zwei Exemplare im Verkauf gibt. Die sind in gleicher Form gestaltet und zum gleichen Preis erhältlich. Ist allerdings nur etwas für Wagemutige, weil es dazu keine weitere Info vorab gibt :-)

    Antworten
    • Hallo Frank,
      gerne nehme ich einen von den für „wagemutigen“ Kalendern – falls vom AKUT-Festival auch etwas enthalten ist….
      Gerne nicht per Post, sondern Übergabe bei einem Event, an dem wir beide teilnehmen…
      Liebe Grüße
      Rainer

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Scroll Up

Durch die weitere Nutzung der Seite Stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen