Review: Underkarl – jazzessence

Sebastian Gramss; b, klischee-o-phon / Nils Wogram; tb / Lömsch Lehmann; sxs, cl / Frank Wingold; g, noisetable / / Dirk Peter Kölsch; dr rec. 1997TCB 99102 Wie respektlos darf man die Jazz-Klassiker „verbraten”? Die Herren von Underkarl machen sich darüber keine Gedanken und ohne Hemmungen über alles her, was dem geneigten Jazzhörer … 

weiterlesenReview: Underkarl – jazzessence

Review: Ornette Coleman – The Shape of Jazz to Come

Atlantic, rec. 1959 Zurückhaltend aber selbstbewußt blickt Coleman von dieser Plattenhülle, das Plastikaltsaxophon liebevoll im Arm. „Let’s play the music, not the background” war die Maxime mit der Ornette Coleman auf der Tribüne des Jazz antrat. 1959, als diese Aufnahmen entstanden, fegten sie wie ein frischer Wind durch die Jazzszene und … 

weiterlesenReview: Ornette Coleman – The Shape of Jazz to Come

Michael Riessler 1997 - Foto: Frank Schindelbeck

Das Michael Riessler Sextett in Eberbach

Ein für Eberbach doch eher ungewöhnliches Ereignis – durch persönlichen Kontakt zustande gekommen – war das Konzert des M. Riessler Sextetts. Sicherlich ein gewisses Risiko ein solches Konzert in der „Jazzprovinz” zu veranstalten aber diese Befürchtungen wurden Lügen gestraft: eine gut besuchte Veranstaltung. Michael Riessler hat ganz offensichtlich ein Faible … 

weiterlesenDas Michael Riessler Sextett in Eberbach

Review: Gabriele Hasler’s Personal Notebook

Foolish Music, rec. 1991 Gabriele Hasler gilt inzwischen als (die?!) herausragende Stimme des deutschen Jazz. In einer besonders reizvollen „Kapelle” mit Lars Lindvall (tp, flh), Christian Muthspiel (tb), Wollie Kaiser (bcl, cbcl, bss), und Jörn Schipper am Schlagzeug beweist Sie dies auf der CD Personal Notebook. War Sie fünf Jahre zuvor auf Ihrer Platte … 

weiterlesenReview: Gabriele Hasler’s Personal Notebook

Scroll Up