Wolfgang Diefenbach im Gespräch mit Klaus Mümpfer

Wolfgang Diefenbach / Interview und alle Fotografien: Klaus Mümpfer Der hessische Kulturpreisträger Wolfgang Diefenbach und das von ihm gegründete Landes Jugend Jazz Orchester sind seit genau einem Vierteljahrhundert Garanten für eine Jazzausbildung auf höchstem Niveau. Bereits mit der ersten CD „Kicks and Sticks“, die dem Orchester den Namen gab, gewann die Bigband den Preis der Deutschen Schalplattenkritik. Zum Jubiläum haben der Dirigent und Leiter Diefenbach sowie die jugendliche Bigband dem britischen, in Holland lebenden Komponisten und Arrangeur Kenny Napper Tribut gezollt. Auf dieser hörenswerten Einspielung featured die gewohnt inspiriert und technisch versierte Bigband die Solisten Jiggs Whigham an der Posaune, Jan Wessels an der Trompete, Ferdinand Povel am Tenorsaxophon sowie die Sängerin Madeline Bell. Da Napper es besonders liebte, für Streicher zu schreiben, hat Diefenbach die Bigband um Musiker des Hessischen Staatsorchesters Wiesbaden erweitert und zugleich aus beiden Komponenten einen harmonischen Klangkörper geschaffen. Beispielhaft steht dafür „Never let me go“.  
Scroll Up

Durch die weitere Nutzung der Seite Stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen