40 Jahre JJO in NRW – Thomas Haberkamp im Gespräch mit Klaus Mümpfer

 Das JugendJazzOrchester Nordrhein-Westfalen (JJO NRW) feiert in diesem Jahr sein 40jähriges Bestehen. Dieses Jubiläum soll mit verschiedenen Auftritten der Big Band verbunden sein, wobei Höhepunkte zweifelsohne die Konzerte in der Philharmonie Essen am 23. April sowie im Konzerthaus Dortmund am 4. Mai sein werden. Wir sprachen mit Thomas Haberkamp, dem Projektleiter des JJO NRW und … Weiterlesen

Malcolm Holcombe und Jared Tyler bei einem Hauskonzert im Odenwald im April 2015 – Photos Schindelbeck

Malolm Holcombe 2015

Ich hatte im April das Vergnügen bei einem Hauskonzert mit dem US-Folk (sort of) Sänger Malcolm Holcombe mit seinem Pedal Steel Begleiter Jared Tyler dabei sein zu können. Ein bemerkenswerter Sänger, ein Konzert in einer besonders schönen Umgebung. Vielen Dank an die Gastgeber und die Musikanten. Unterhalb der Galerie ein Clip zum Weiterhören und vielleicht … Weiterlesen

Just Music Festival 2015 – Photos Schindelbeck

Photos vom Just Music Festivals 2015 in Wiesbaden. Mit Urumchi, Sylvie Courvoisier Solo und The Rope am ersten Abend, und The Dorf, Sebastian Gramss« Bassmasse und Gebhard Ullmanns Conference Call am zweiten Abend. Mit: Marie Daniels; Anke Jochmaring; LudgerSchmidt; Martin Verborg; Markus Türk; Stephan Gerhartz; John D. Renken; Gilda Razani; Felix Fritsche; Florian Walter; Christoph … Weiterlesen

Sebastian Sternal im Gespräch mit Klaus Mümpfer, Februar 2015

Der Pianist und Klavierprofessor an der Musikhochschule Mainz, Sebastian Sternal, erhielt für sein Projekt „Sternal Symphonic Society“ den Jazz-Echo 2013 in der Kategorie „Newcomer des Jahres“. Sternal hat sich mit seinen Musikern einen lang gehegten Wunsch erfüllt, den Farbenreichtum eines Orchesters mit der Beweglichkeit und Spontanität einer Jazzband zu kombinieren. Ermutigt durch den Erfolg, hat … Weiterlesen

Review: Eric Plandé, Uwe Oberg, Peter Perfido – Touching

Plandé - Touching Cover

Jazzwerkstatt JW 142 Das Titelstück „Touching“ ist eher so etwas wie ein Abtasten von drei Musikern, die doch so erstaunlich souverän interagieren. Das Gleiche gilt auch für die Plandé-Komposition „Awaken“, die der französische Saxophonist dieses Mal mit der flirrenden Flöte zu den perlenden Notenlinien des Pianisten Uwe Oberg spielt und die der Schlagzeuger Peter Perfido … Weiterlesen

Scroll Up