Jazzfestival, Jazznews
Schreibe einen Kommentar

Jazzwerkstatt Wien – Festival „before we die“ 7.-23. September 2018

Die Werkstattler von der Jazzwerkstatt Wien mischen sich auf ihren Pressebildern schon einmal unter die Wiener Denkmäler, aber raten ihrem Publikum in spe nicht solange zu warten, bis die Politik die Protagonisten neuer Musik tatsächlich in Marmor meisselt.

“before we die” ist damit das genau das richtige Motto, um die quicklebendige Jazz- und Musikszene der österreichischen Hauptstadt im Rahmen des Jazzwerkstatt Festivals zu präsentieren. Musik des „Hier und jetzt“ soll zelebriert werden, das offenohrige Publikum wird sich einfinden…

Jazzwerkstatt Wien mit DenkmalDie Jazzwerkstatt kooperiert in diesem Jahre mit den Initiativen “Fraufeld”, “klingt.org” und “Fluxuskompensator”. Entsprechend vielfältig wird das Programm: Künstlerinnen und Künstler aus 3 Generationen, von Jazz über abstrakte Musik über Electronica zu Popmusik, lang Erprobtes und im Moment Erfundenes: „Die JazzWerkstatt beschwört den Jazz nicht als engstirnige Stilistik und alte Musikform, sondern als treibende Kraft einer gesellschaftlichen Utopie im Geiste des Gemeinsamen“.

Am 7. September geht es los im Porgy & Bess, dann gibt es eine kleine Pause zum Luftholen, am 15. September geht es weiter im Blue Tomato, und vom 19. -23. September findet das Finale im Werstätten und Kulturhaus (WUK) Projektraum statt.

Wann: 7. – 23. September 2018
Wo: Porgy & Bess, Blue Tomato, WUK Projektraum

Was: 27 Acts – über 60 beteiligte Musikerinnen und Musiker, organisiert von der Jazzwerkstatt Wien – Aktuelle Musik und Projekte aus Jazz / Electronica / Pop / zeitgenössische Musik

| Jazzwerkstatt Festival Flyer 2018
| Jazzwerkstatt Website

Jazzpages Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.