Forum Kultur eröffnet Jazzsaison mit „Jazz En Vogue”

Begeistert hatte Forum Kultur das Trio „Wildes Holz” als Garant für einen packenden Saisonstart voller großer musikalischer Momente angekündigt, nicht ahnend, dass ein tragisches Schicksal die Vorfreude auf die Spielzeit 2018/19 trüben würde. So sahen sich durch den plötzlichen Tod des Gitarristen von „Wildes Holz” seine beiden Mitmusiker gezwungen, sämtliche Konzerte der kommenden Wochen abzusagen. Sie stellten dadurch die Programmverantwortlichen von Forum Kultur vor die nicht gerade leichte Aufgabe, die entstandene Lücke rechtzeitig zum 23. September zu schließen.

WeiterlesenForum Kultur eröffnet Jazzsaison mit „Jazz En Vogue”

Very British Musicians – Eine Ausstellung von Hans Kumpf

Ausstellungseröffnung:

Very British Musicians – Photos by Hans Kumpf

Do 13.09.2018, 18.30 Uhr Goethe-Institut Schwäbisch Hall

Vor dem Konzert mit Pete York um 19.30 Uhr wird in den Räumen des Goethe-Instituts im  Hospitalgebäude die passende Fotoausstellung eröffnet im Rahmen von „Very British – Britische Kulturwochen Schwäbisch Hall”.

WeiterlesenVery British Musicians – Eine Ausstellung von Hans Kumpf

Jazzfestival Saalfelden 2018 – Session (Fotos Schindelbeck)

Von hinten aufgezäumt: das Jazzfestival Saalfelden 2018, die 39. Ausgabe, endete am letzten Abend in einer fulminanten Session im Nexus, mit einer exquisiten Besetzung. Im Kern Mario Roms Interzone, also den Herren Mario Rom (tp), Lukas Kranzelbinder (b) und Herbert Pirker an den Drums, ergänzt mit Philipp Nykrin am Keyboard und Vincent Pongracz (cl, voc).

WeiterlesenJazzfestival Saalfelden 2018 – Session (Fotos Schindelbeck)

Tomasz Stańko – Ein Nachruf von Hans Kumpf

Eine Trompetenstimme, rau und herzlich, ist verstummt

Oft bin ich mit dem Öffentlichen Nahverkehr in Warschau bei dem riesigen Gebäudekomplex des im südlichen Stadtteil Ursynow gelegenen Onkolgie-Zentrums vorbeigekommen. Wenn jemand an den betreffenden Haltestellen aus dem Bus stieg, fragte ich mich: Ein Besucher für einen Todkranken? Ein angstvoller Patient vor der Untersuchung?

WeiterlesenTomasz Stańko – Ein Nachruf von Hans Kumpf

Sly & Robbie meet Nils Petter Molvær Trio / Hyleen – Fotos Rinderspacher

Ein Doppelkonzert in Germersheim mit Sly & Robbie meet Nils Petter Molvær Trio (Sly Dunbar drums, Robert Shakespeare bass, Nils Petter Molvær trumpet, Eivind Aarset guitars, Vladislav Delay electronics) und Hyleen (Hyleen vocals guitar, Julien Boursin keys, effects, Nicola Viccaro drums)

Jazzpages-Fotograf Manfred Rinderspacher war dabei, hier sind seine Bilder.

WeiterlesenSly & Robbie meet Nils Petter Molvær Trio / Hyleen – Fotos Rinderspacher

Sebastian Gramss mit „Thinking of Scodanibbio” bei Enjoy Jazz 2014 (mit Fotos)

[Ein Beitrag aus dem Archiv der Jazzpages, im Original am 7. Oktober 2014 erschienen]

Sebastian Gramss kennt man als kreativen Bass-Kopf, der den Möglichkeiten seines Instruments im Detail nachspürt, es im wahrsten Sinne des Wortes abklopft und der gelegentlich sogar mit einer endoskopischen Kamera in seinen Kontrabass hineinkriecht.

Das Projekt „Thinking of…“ ist eine Hommage an den italienischen Bassisten Stefano Scodanibbio, der 2012 mit 55 Jahren jung verstorben ist. Ein Bassist und Komponist, der die Rolle des Kontrabasses – weniger im Jazz, sondern eher in der modernen Klassik – neu definierte und aus dem gelegentlichen Schattendasein in Ensembles befreite.

WeiterlesenSebastian Gramss mit „Thinking of Scodanibbio” bei Enjoy Jazz 2014 (mit Fotos)

Scroll Up