Baden-Württembergischer Landesjazzpreis 2022 an Saxophonist Jakob Manz

Am Freitag, den 30.09.2022, spielt im Rahmen des heuer in Schwäbisch Hall durchgeführten Landesjazzfestivals der frisch gebackene Landesjazzpreisträger 2022 Jakob Manz mit Johanna Summer (Piano) im Duo. Der 20-jährige Saxophonist und Komponist Jakob Manz, Musiker aus Dettingen, erhält wie am 18. März das Kunstministerium mitteilte, den mit 15.000 Euro dotierte Preis. Dieser wird ihm offiziell am 23. Oktober 2022 im Theaterhaus Stuttgart verliehen.

Kunststaatssekretärin Petra Olschowski ließ verlauten: „Wer Jakob Manz auf der Bühne erlebt, ist fasziniert von seiner Energie und Spielfreude. Er begeistert durch eine erstaunliche Musikalität, hat einen besonderen, klaren Ton und beherrscht mit beeindruckender Gelassenheit das volle Spektrum seines Instruments. Durch seine intensive Konzerttätigkeit, auch außerhalb Europas, kann er bereits auf außergewöhnlich vielfältige Erfahrungen zurückblicken.“

| Hans Kumpf über Jakob Manz beim 15. JazzArt Festival in Schwäbisch Hall

Photos: Hans Kumpf