Alle Artikel mit dem Schlagwort: Review

Moers Festival 2018 (mit Fotos)

Eines der mit Spannung erwarteten Highlights des Moers Festivals 2018 wurde leider abgesagt: unglücklicherweise musste die komplette Band bei einem Flugzeugabsturz dran glauben. So blieb „Lester Mitchell’s Fantasy Starship Orchestra“ das, was es eh schon war: eine Steinlaus im Moerser Jazz-Programm. Ein prägnantes Beispiel für den erfreulich skurrilen Humor von Festivalchef Tim Isfort. Gartenzwerge auf […]

Review: Mahnig / Manderscheid / Sternal / Valk – Pop

JHM 254 „Pop“ ist ein eher provozierender Titel der CD, die mit „Boyish Chest“ des Trompeters Thomas Heberer und einem Paukenschlag anhebt sowie anschließend in „HD“ mit einem crescendo von Sebastian Sternal fortgeführt wird. „Motus“ beginnt mit einem Marschrhythmus, klingt fast lieblich und anheimelnd. Komponist Claudias Valk experimentiert scheinbar mit Streichern, prägt Stimmungen, die Sebastian […]

Jakob Bro Trio - Foto: Mümpfer

Jakob Bro Trio in der Jazzfabrik Rüsselsheim, 10. April 2018

Er habe Musik immer als etwas Ganzheitliches betrachtet, erläutert der dänische Gitarrist Jakob Bro. Es sei ihm wichtig, dass die Stücke sich ständig ändern, die Grundaussage aber dieselbe bleibe. Bro liebt es offensichtlich, Stimmungen zu schaffen und diese gemeinsam mit den einfühlsamen Partnern Thomas Morgan am Kontrabass und Joey Baron am Schlagzeug auszuarbeiten. „Die Musik […]

Bernd Konrad, Herbert Joos - Photo; Kumpf

31. Theaterhaus Jazztage Stuttgart

Jubiläen, Stammgäste und ein Ehrenpreis Auch die 31. Ausgabe der Jazztage vom Stuttgarter Theaterhaus boten wieder Bewährtes und Novitäten. Zur Tradition gehört bekanntlich, dass Jubiläen von Künstlern gefeiert werden – zumeist Geburtstage. Außerdem beschert der nach wie vor emsige Kulturmacher Werner Schretzmeier samt Team zum Osterfest so manche Überraschungen. Zu wünschen bleibt (auch für Schretzmeier), […]

Köster Verwandung - Homeward Bound Cover

Frederik Köster / Die Verwandlung & Philharmonisches Orchester Hagen – Homeward Bound Suite

Traumton 4657 Es war sowohl für den Trompeter Frederik Köster und sein Quartett „Die Verwandlung“ als auch für das bereits 1907 gegründete Philharmonische Orchester Hagen nicht die erst Grenzüberschreitung und doch eine Herausforderung sowohl für den Jazzer als auch für die ansonsten eher fest gebundenen Klassiker. „Mir war es wichtig, etwas Neues zu komponieren“, versicherte […]