Alle Artikel mit dem Schlagwort: Review

Der britische Trompeter Tom Arthurs trat mit Trio in Schwäbisch Hall auf

Friedliche Phrasen und vereinzelt vehemente Attacken Zweites Konzert in der Kooperation der Schwäbisch Haller Reihe „Jazztime“ und den  „Britischen Kulturwochen“, wieder ein in deutschsprachigen Landen wohnhafter Engländer als Protagonist samt einem international besetzten Ensemble. Nach dem vitalen Schlagzeuger Pete York beehrte jetzt Tom Arthurs die Hospitalkirche – und pflegte ein ganz anderes Musizierideal.

Vokalist Andreas Schaerer konzertierte mit Quartett in Schwäbisch Hall

Interaktives Improvisieren, verblüffende Variabilität Fast alle waren schon einmal da: Der finnische Gitarrist Kalle Kalima spielte Mitte Januar 2017 mit eigenem Trio bei der Jazztime-Reihe, der italienische Akkordeonist Luciano Biondini trat als Sideman des libanesischen Oud-Spielers Rabih Abou-Khalil 2016 in der Hospitalkirche auf,

Stuttgarter Jazzopen-Festival 2018 im technischen Zeitalter

Bei Pop, Rock und Rap strömen die Fans, Jazz verharrt in den Nischen 1994 schrieb ich im „Jazz Podium“: „Der sommerliche Stuttgarter Jazzgipfel litt unter Zuschauerschwund, und ein neues Organisationsteam ohne das Theaterhaus wollte mit mehr populistischem Zeitgeist das Festival attraktiver gestalten. In den elektronischen Medien war das Spektakel präsent – das Regionalfernsehen „Südwest 3“ […]

Review: John Coltrane – Both directios at once – the lost album

Impulse Records – 00602567639251 Der nur vier Jahre nachgeborene Saxophonist Sonny Rollins bringt es auf den Punkt: Mit den Worten, es sei als ob man in der Cheops-Pyramide eine neue Kammer entdeckt, kommentierte er das Wiederfinden eines seit fünf Jahrzehnten verschollenen Albums des Kollegen John Coltrane. Man wusste, dass die Einspielung vom 6. März 1963 […]

Review: Klangcraft – Unter Water

emojazz Heller Glöckchenklang irritiert den Zuhörer nur vorübergehend, auch wenn er bei vielen Kompositionen eingesetzt wird. Insgesamt ist die Musik von „Klangcraft“ luftig und leicht. Treibend und transparent klingt die Band des Schlagzeugers Hermann Kock mit dem Bassisten Moritz Grenzmann und dem Pianisten Manuel Seng – ein Trio, das auf der vorliegenden neuen CD „Under […]