StHörfunk – Hans Kumpf berichtet über Donaueschinger Musiktage

Am 1. November 2006 im Radio „StHörfunk“  

Snurawa und Kumpf berichten über die Donaueschinger Musiktage

SCHWÄBISCH HALL. Die Donaueschinger Musiktage gelten weltweit als das wichtigste Festival für Zeitgenössische Tonkunst. Ralf Snurawa, studierter Musikwissenschaftler und auch selbst talentierter Komponist, fuhr am Wochenende wieder in die Schwarzwald-Metropole, um in Medien zu berichten. Mit dem österreichischen Komponisten Wolfgang Mitterer (links im Bild) führte er eigens ein Interview.

In seiner einstündigen Sendung über die Novitätenmesse hat Ralf Snurawa den Lehrer und Klarinettisten Hans Kumpf zu Gast, der seit 1970 alljährlich in Donaueschingen als Fotograf und Kritiker tätig ist. Der mit vielen aktuellen Tonbeispielen gespickte Beitrag wird am Mittwoch, 1. November, auf dem Sendeplatz „Die Kunstpause“ um 17 Uhr „live“ ausgestrahlt. Zu empfangen ist der „StHörfunk“ auf 97,5 Megahertz über Antenne und auf 103,9 Megahertz im Kabel im Bereich Hall. sowie auf 104,8 Megahertz (Antenne) und 97,3 Megahertz (Kabel) im Bereich Crailsheim. Außerdem gibt es das Programm überall de im World-Wide-Web unter stream.sthoerfunk.de