Donaueschinger Musiktage 2018

Die Donaueschinger Musiktage sind das älteste Festival für Neue Musik.

Das Orchester in der Filterblase

Beim diesjährigen Eröffnungskonzert untersucht Malin Bang das labile Gleichgewicht eines Orchesters. Sie geht der Frage nach, wie einige Wenige die Meinung eines Kollektivs beeinflussen und manipulieren können. Ivan Feldeles „Air on air“ arbeitet mit dem Atem der Musikerinnen und Musiker, dem Entstehen und dem Verklingen des Tons. Marco Stroppas Konzert für Elektronik und Orchester ist eine zärtliche Liebeserklärung an die Geschöpfe der Natur.

weiterlesen

Jazz bei den Donaueschinger Musiktagen 2016

Text und Fotografien: Hans Kumpf Belgien, Südkorea und die ganze Welt Nicht nur bei der obligatorischen NOWJazz-Session in der Sporthalle der Gewerblichen Schulen hörte man bei den diesjährigen Donaueschingen Musiktagen zuweilen Swingendes, sondern auch auf … weiterlesen

Scroll Up