Jazz in Rüsselsheim mit neuer Facebook-Gruppe: #rüsselsheimjazz

Rüsselsheim ist eine Jazz-Stadt. Seit über 20 Jahren wird das Genre in der Jazz-Fabrik gepflegt, aber die Begeisterung für den Jazz ist schon viel älter.

Bereits 1982 gründete sich der Jazz- und Folk-Club „Dorflinde“, 1986 kam an der Immanuel-Kant-Schule (IKS) erstmals die „IKS Big Band“ zusammen. Beide bilden heute neben der Großen Reihe des städtischen Eigenbetriebs „Kultur123“, dem Kulturzentrum „das Rind“ sowie einer Konzertreihe der Wohnstätte für behinderte Menschen, „Inselhof“, das Rückgrat der Jazz-Fabrik.

Spätestens seit Gründung der Big Band in Rüsselsheim hat es eine ganze Reihe von Musikerinnen und Musikern geschafft, den Jazz zu ihrem Beruf zu machen oder als engagierte Amateure künstlerisch aktiv zu sein. Gut drei Dutzend Jazzer spielen in weitaus mehr Bands, fast täglich gastiert einer von ihnen auf den Jazz-Bühnen in Deutschland und jenseits der Grenzen.

Dieser Reichtum wird nun in einer neuen Facebook-Gruppe und dem passenden Hashtag sichtbar: #rüsselsheimjazz. Stephan A. Dudek, der Kurator der Großen Reihe, hat sie gegründet – mit dem Ziel, „Nachrichten über den Jazz in Rüsselsheim und über den Jazz aus Rüsselsheim“ zu verbreiten, mit aktuellen Informationen und allen Konzertterminen. Soundfiles und Videos machen neugierig auf die Konzerte der Bands und Musiker aus diesem lebendigen Jazz-Biotop. Das Ganze verbindet sich mit der kulturpolitischen Absicht, die Relevanz des Jazz in all seinen Ausprägungen erkennbar zu machen.

Letztlich wird in dieser FB-Gruppe etwas greifbar, was sonst gemeinhin mit der allgemeinen Floskel „Szene“ beschrieben wird. Hier finden Musiker, Agenturen, Veranstalter, das Publikum sowie Kommunal- und Kulturpolitiker zusammen und bilden durch ihre Gruppenmitgliedschaft eine Interessengemeinschaft des Jazz. Mit der Seite verbindet sich der Wunsch, dass sich eine lebendige Kommunikation entwickelt. Einzige Bedingung: Die Beiträge sollten in irgendeinem Zusammenhang mit der Jazz-Stadt Rüsselsheim stehen.

Musiker haben die Möglichkeit, diese Plattform zu nutzen, um ihre Musik – Videos und Soundfiles – sowie ihre Konzerttermine zu streuen. Agenturen wird die breite jazzmusikalische Vielfalt dieser Stadt vor Augen geführt. Veranstalter können den Jazz aus Rüsselsheim kennen lernen, mit seinen Protagonisten Kontakt aufzunehmen und ihnen ihre Bühnen zur Verfügung zu stellen.

Das Publikum, oftmals nur eine stumme Kulisse von fantastischen Konzerten, ist eingeladen, sich über die Musik auszutauschen. Und die Kommunal- und Kulturpolitik hat auf #rüsselsheimjazz die Gelegenheit, das immense Potenzial des Jazz für die Stadt und darüber hinaus zu verfolgen.

Jazzpages Logo

Schreibe einen Kommentar

Scroll Up

Durch die weitere Nutzung der Seite Stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen