Freejazzfestival Saarbrücken 2021 – Workshop mit Luis Lopes

Für Anfänger & Fortgeschrittene findet im Rahmen des Freejazz Festivals in Saarbrücken ein Workshop mit dem Gitarristen Luis Lopes statt: „(probably with a little help from his friends of the Humanization Quartet: Rodrigo Amado – tenor saxophon, Aaron Gonzalez – bass, Stefan Gonzalez – drums)“

Freitag, 1. Oktober, ab 11:00 Uhr
Samstag, 2. Oktober, ab 11:00 Uhr
Sonntag, 3. Oktober, 12:00 Uhr, Konzert

Teilnehmerbeitrag: € 60,-

Anmeldung per E-Mail an stwi(at)freejazzsaar(dot)de
Location: Fr. & Sa. im „Garelly Haus“

Der aus einem Rock/Punk und Blues Hintergrund kommende Gitarrist Luis Lopes (* 1971, Lissabon) absolvierte ein Jazzstudium an der Escola de Jazz do Barreiro in Lissabon. Der Saxophonist Joe Giardullo führte ihn danach in die Welt der improvisierten und experimentellen Musik ein, in die Lopes danach seine Energie und kompositorischen Fähigkeiten einbrachte und seine Faszination für Noise Music, Distortions und Gitarrenfeedbacks integrierte. Im Freejazzkontext bekannt geworden ist er unter anderem durch sein Humanization 4tett (mit Rodrigo Amado am Tenorsax), das Lisbon Berlin Trio (mit Christian Lillinger und Robert Landfermann), seine Zusammenarbeit mit Musikern wie Alfred Harth, Daniel Carter, Jeb Bishop, Josh Abrams, Jean-Luc Guionnet, Samuel Blaser, Fred Lomberg-Holm und Evan Parker sowie durch seine gefeierten Solokonzerte auf wichtigen Festivals in Europa und den USA.

| Weitere Informationen unter freejazzsaar.de
| http://www.luislopes.pt/

| Jazzpages Rückblick auf das Freejazz Festival 2019