Jazzfestival, Jazznews
Schreibe einen Kommentar

dazz Festival in Darmstadt, 11. bis 20. Januar 2019

dazz festival logo 2019

Anfang Januar findet in Darmstadt die dritte Ausgabe des dazz Festivals statt – ein Jazzfestival, ergänzt mit Theater, Film, Literatur und Tanz.

Andromeda Mega Express Orchestra Photo Schindelbeck

Das Andromeda Mega Express Orchestra gehört zu den Highlights im Programm des dazz Festivals in Darmstadt. Das von verschiedenen Spielstätten und Initiativen in Kooperation ausgerichtete Festival bietet ein breites musikalisches Spektrum mit nationalen und internationalen Bands.

Das Festival spricht Besucher der gesamten Rhein-Main-Region an und neben zeitgenössischem Jazz werden besondere Schwerpunkte gesetzt. Beispielsweise wird die swingende Komponente mit einer Swingtanz-Party gefeiert, und die Forsythe Company wird zu Saxofon-Improvisationen von Christof Lauer tanzen. Im Rahmenprogramm gibt es einen Literaturabend mit dem Autoren Jan Seghers, der sich der Frage stellt: „Was aber ist die Liebe?“ – begleitet von Attila Korap und Adrian Wille (git).

Andreas Schaerer Photo Schindelbeck

Die Alpenländer sind mit Wolfgang Puschnig (AUT) im Duo mit Jon Sass und dem Schweizer Stimmakrobaten Andreas Schaerer (mit der Formation „A Novel of Anomaly“) gut vertreten. Sogar Oldtime-Jazz ist zu hören, mit „Mr. Jelly’s Jam Band“ – das traut sich nicht jedes Jazzfestival.

Jazzsponsoren können sich ihren „Mein Platz beim dazz“ sichern. Ein Sitzkissen, dass einen persönlichen Platz beim Festival garantiert und gleichzeitig die beteiligten Clubs und den Jazz in Darmstadt unterstützt. Das „Mein Platz beim dazz“-Sitzkissen kostet 200 Euro und ist inklusive Spendenquittung bei den Veranstaltern zu bekommen (siehe Link unten).

Das komplette Programm des dazz Festivals

Freitag, 11. Januar, bis Freitag, 08. März
Ausstellung: local art 3/Reflex Leander Lenz – Fotografien
Galerie des Jazzinstituts Darmstadt

Freitag, 11. Januar
Eröffnungskonzert
JazzTalk 128
Eva Klesse Quartett
Gewölbekeller des Jazzinstituts Darmstadt

Samstag, 12. Januar
Juliana Blumenschein Quintett
Jazzclub Achteckiges Haus

Samstag, 12. Januar
Felix Kubin
Oetinger Villa

Sonntag, 13. Januar
Andreas Schaerer & A Novel of Anomaly
Centralstation

Montag, 14. Januar
The Bossa Nova Duo
Helene Böhme & Franciel Monteiro
Agora am Ostbahnhof

Dienstag, 15. Januar
Jan Seghers
Was aber ist die Liebe?
Literaturhaus Darmstadt

Dienstag, 15. Januar
Swingtanz Party mit Schnupperkurs & Jazz History Talk
Goldene Krone

Dienstag, 15. Januar
IT MUST SCHWING THE BLUE NOTE STORY
programmkinorex

Mittwoch, 16. Januar
Matthias Vogt +2
vinocentral

Mittwoch, 16. Januar
Jazz Slam
Darmstadt Centralstation

Donnerstag, 17. Januar
Tiefenrausch Klangkombinat
West Side Theatre Darmstadt

Freitag, 18. Januar
Andromeda Mega Express Orchestra
Centralstation

Freitag, 18. Januar
Johnnys Jazz Project Jazzclub
Achteckiges Haus

Freitag, 18. Januar
Jon Sass & Wolfgang Puschnig
Gewölbekeller unterm Jazzinstitut Darmstadt

Samstag, 19. Januar
Wu Wei Theater Frankfurt
Der Jazzdirigent
Agora am Ostbahnhof

Samstag, 19. Januar
Mr. Jelly’s Jam Band
Jazzclub Achteckiges Haus

Samstag, 19. Januar
Inside out
Atelier Adelung 33

Samstag, 19. Januar
Kontrabassquintett
HoffArt Theater

Sonntag, 20. Januar
theater 3 hasen oben
painting songs
Centralstation

Sonntag, 20. Januar
Aeham Ahmad & Edgar Knecht Trio
Kulturzentrum Bessunger Knabenschule

| www.dazz-festival.de

Jazzpages Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.