Jazznews

BMW Welt Award Gewinner Martin Brugger mit Auftritten in München und Leipzig

Der Bassist Martin Brugger wird mit seiner Band „Fazer“ im Rahmen des BMW Welt Young Artist Jazz Award am 5. Oktober in der Münchner Unterfahrt auftreten. Der Bassist wurde von

der Jury des  Awards für seinen dynamischen und spannenden Sound ausgezeichnet. Der Preis für junge Talente im Jazz beinhaltet einen weiteren Auftritt am 13. Oktober auf den 42. Leipziger Jazztagen und 3.000 Euro Preisgeld für den Nachwuchsmusiker.

Dr. Hans-Georg Küppers, Kulturreferent der Stadt München, zeigt sich begeistert vom Münchner Nachwuchsmusiker: „Gerade in der Münchner Jazz-Szene ist bereits seit einigen Jahren zu beobachten, dass sich besonders innovative Entwicklungen abzeichnen.“

Der BMW Welt Young Artist Jazz Award wurde zum dritten Mal verliehen und unterstützt gezielt junge, regionale Talente. Martin Brugger kommt aus dem Bereich der Indiemusik, wechselte später zu elektronischer Musik und beschloss, noch ein Jazz-Bass-Studium zu beginnen. Er studierte an der Musikhochschule München und brachte für seine Abschlussarbeit die Band „Fazer“ zusammen, die durch die ungewöhnliche Kombination aus zwei Schlagzeugern neben Gitarre, Trompete und Bass beeindruckt. Fazer erhielt bereits den Burghauser Nachwuchs Jazz Preis.

 

Jazzpages Logo