Volker Engelberth Quintett mit „JigSaw Puzzles“ in der Klapsmühl in Mannheim (Fotos Schindelbeck)

Volker Engelberth hat für sein neues Quintett Konzept unter dem Titel „JigSaw Puzzles“ sein Trio mit Arne Huber (b) und Silvio Morger (dr) um den Saxophonisten Alexander Kuhn und den Trompeter Bastian Stein erweitert. 

Die beiden Solisten hatten das Glück sich im Rahmen des exzellent eingespielten Trios (das auch schon zwei CD veröffentlichte) bewegen zu können. Volker Engelberths Kompositionen, die mit ihrer melodischen Stärke und rhythmischen Raffinesse durchaus an die großen Vorbilder aus den 1960er Jahren erinnerten boten das ideale Spielfeld für die beiden inspirierten Bläser. Auf die zwei Tage später im Kölner Loft eingespielte CD darf man sich freuen.

| www.volkerengelberth.com

Schreibe einen Kommentar