Mark Tokar – „Ich bin doch ein Reserveoffizier und ich gehe an die Front“

In einem Interview mit dem Schriftsteller Jurij Andruchowytsch aus der Stadt Iwano-Frankiwsk in der Westukraine im Deutschlandfunk erwähnt dieser auch seinen Freund Mark Tokar. Mit der Nennung dieses Namens rückt der Krieg in der Ukraine ganz plötzlich auch in den Kontext der Free Jazz Szene. Handelt es sich bei Mark Tokar doch um den bekannten Bassisten, der unter anderem mit Ken Vandermark und Klaus Kugel im Trio „Escalator“ spielt. Momentan schwer vorstellbar, dass die angekündigten Konzerte mit ihm Anfang April in Heidelberg oder beim Freejazzfestival in Saarbrücken mit ihm stattfinden können.

In dieser großen Tragödie können wir Mark Tokar nur alles Gute wünschen, und dass er aus diesem grässlichen Krieg unbeschadet auf die Bühnen zurückkehrt – wo er hingehört.

Dank an Peter Reif-Spirek von der Jazzredaktion des Radio F.R.E.I. aus Erfurt, der mich auf das generell hörenswerte Interview aufmerksam machte, die Passage zu Mark Tokar beginnt bei 9:48.

Schreibe einen Kommentar