Mani Neumeier in SWR2 und StHörfunk

Anlässlich des 80. Geburtstags von Mani Neumeier am 31. Dezember gibt es sowohl im Freien Radio StHörfunk als auch bei SWR2 Sondersendungen. In SWR2 portraitiert Ulrich Kriest den Schlagzeuger und Kopf von Guru Guru am 29. Dezember in der Sendung „Homezone” ab 21 Uhr.

Im StHörfunk gibt es eine Sondersendung von Björn E. Münz am 30. Dezember um 17 Uhr:

Mani Neumeier – der Trommelmeister wird 80

An Silvester begeht der vielseitige Schlagzeuger und Innovator der Jazz- und Rock-Szene Mani Neumeier seinen achtzigsten Geburtstag.

Björn E. Münz, Etsuko Watanabe, Mani Neumeier (Foto: Hans Kumpf)

Seit Mitte der Sechzigerjahre mischt er die europäische und asiatische Musikszene mit unzähligen Projekten auf. In Deutschland am bekanntesten dürften natürlich die Gruppen „Guru Guru“ und „Tiere Der Nacht“ sein, mir denen er auch schon des Öfteren in Schwäbisch Hall gastierte. Was in den verrauchten Jazzkellern von Zürich und München Mitte der 60er begann, entwickelte sich in den 70er weiter zu den großen Deutschen Open Airs (bei denen zu Anfang Gruppen wie Pink Floyd im Vorprogramm spielten – und nicht umgekehrt) über die Zusammenarbeit mit Elektronik-Pionieren wie Conny Plank und Dieter Moebius bis hin zu den regelmäßigen Touren durch Japan, die nach 20 Jahren erstmals in diesem Winter aussetzen müssen. Die Produktivität des „Drumming Man“ aus dem Odenwald ist jedoch ungebremst: jährlich erscheinen drei bis vier Tonträger unterschiedlichster musikalischer Genres.

Ein weiteres Zeichen für seinen ungebremsten Tatendrang: Sämtliche in diesem Jahr ausgefallenen Konzerte (es waren derer etwa 60) sollen zusätzlich zu den ohnehin schon angesetzten Shows im kommenden Jahr nachgeholt werden!

In seiner 554. Ausgabe der Sendung „Deadicated Hour“ auf Radio StHörfunk hat es sich Moderator Björn E. Münz leicht gemacht, und Mani Neumeier die Musikauswahl überlassen. Neumeier sollte die aus seiner Sicht wichtigsten Stücke seiner Karriere auswählen. Kein leichtes Unterfangen für eine nur einstündige Sendung, wenn man auf den enormen musikalischen Output schaut.

Zu hören am Mittwoch, 30.12.2020, ab 17 Uhr auf www.sthoerfunk.de und auf 97,5 Mhz in Hall und 104,8 Mhz in Crailsheim.

Jazzpages Logo

Schreibe einen Kommentar

Scroll Up