Featured, Jazz-Konzert, Jazzfotografie, Jazznews, Schindelbeck Fotografie

Klapsmühl-Abschiedskonzert der IG-Jazz Rhein-Neckar

Schade, dass die Konzerte nicht immer so gut gefüllt gewesen sind, wie beim Abschiedskonzert in der und für die Klapsmühl am Rathaus in Mannheim. Fast 20 Jahre veranstaltete die IG-Jazz Rhein-Neckar in dieser schönen Spielstätte ihre regelmäßigen Konzerte; eine Bühne, die sich manch anderer Jazzclub wünschen würde. Aber alles fließt und die IG-Jazz macht sich davon und präsentiert ab September ihre Konzerte im Keller des Mannheimer Rosengartens im neuen Jazzclub Ella & Louis.

Zum Abschied trafen sich auf der Bühne gutgelaunt, offensichtlich mit mehr Vorfreude als Abschiedsschmerz, eine ordentliche Zahl an Aktiven und Gästen der IG-Jazz um der Klapsmühl noch einmal den Jazz einzublasen…zu trommeln, zu schlagen, zu singen…

Die Kernband bestand aus Volker Engelberth (p), TC Debus (b), Dirik Schilge (dr), Paul Stoltze (sx), Olaf Schönborn (sx) und dem Gitarristen Christan Eckert. Auf die Bühne sprangen noch Alexandra Lehmler (sx), Cordula Hamacher (sx, fl), Johannes Schaedlich (b), Uli Holz (b), die Sängerin Seyda Sibell und last, not least Schlagzeuger und Chef-Unterhalter Hering Cerin. Nachdem im Laufe des Abends Kompositionen von Mitgliedern der Kernband zu hören waren – für regelmäßige Besucher der IG-Jazzkonzerte durchaus bekannte Melodeyen dabei – ging mit einem „Bye, bye Blackbird“, inklusive Zug des Bläsersatzes durchs Publikum, die Jazz-Ära in der „Klapse“ endgültig zu Ende.

| IG-Jazz

 

Jazzpages Logo