Dirik Schilgen JG4 beim Jazzclub Heidelberg (Schindelbeck Photos)

„Acoustic Groove Jazz” mit der Band JG4 des Schlagzeugers Dirik Schilgen sorgte für ein gut besuchtes Konzert beim Jazzclub Heidelberg. Seine Funktion als „local hero” der Jazzszene der Metropolregion dürfte ebenfalls dazu beigetragen haben. Gleicher Bandname – leicht andere Band: außer dem Bandchef selbst ist von der Besetzung, die vor fünf Jahren das letzte mal in Heidelberg spielte nur noch der Kontrabassist Matthias TC Debus in der Band. Die groovt aber nach wie vor, elektrifiziert durch den Gitarristen Thomas Langer und mit dem satten Sound von Gary Fuhrmann am Tenorsaxophon, der auch gelegentlich zum Sopransaxophon griff.

| Dirik Schilgen
| Jazzclub Heidelberg

Jazzpages Logo
Scroll Up