Chick Corea - Photo: Kumpf

Chick Corea ist tot

Wie seine Familie bekannt gab, ist der Pianist Chick Corea am 9. Februar 2021 im Alter von 79 verstorben. Der am 12. Juni 1941 in Chelsea im US-Bundesstaat Massachusetts geborene Corea galt als einer der bedeutendsten Vertreter des Rock Jazz. In seiner langen Karriere gewann er 23 Grammys. Er spielte … 

weiterlesenChick Corea ist tot

Uli Rennert - Photo: Markus Lackinger

Uli Rennert ist verstorben

Der in Frankfurt geborene und in Graz lebende Pianist Uli Rennert ist am 5.2.2021 der Folgen einer Covid-19 Infektion im Alter von 60 Jahren erlegen. https://rennert.at/ https://www.facebook.com/rennert

Christian Broecking - Photo: Schindelbeck

Christian Broecking ist verstorben

Wer sich für Jazz in Deutschland interessiert, der kennt auch den Namen Christian Broecking. Broecking arbeitete als Musikkritiker, Buchautor, arbeitete fürs Radio und war in der Lehre tätig. Er gründete im Jahr 2004 seinen eigenen Broecking-Verlag. Er veröffentlichte unter anderem – mit seinem Debut „Der Marsalis Faktor” – beim Oreos … 

weiterlesenChristian Broecking ist verstorben

Junior Mance RIP, 1928–2021

Eigentlich Julian Clifford Mance Jr., * 10. Oktober 1928 in Chicago; † 16. Januar 2021) war ein US-amerikanischer Jazzpianist und ‑Komponist.   Hans Kumpf 2002 über ein Konzert beim Festival „JazzOpen” in Stuttgart: „… Fünf Pianisten präsentierten sich solo und letztendlich im kollektiven Zusammenspiel zu zehn Händen an zwei Flügeln. … 

weiterlesenJunior Mance RIP, 1928–2021

Howard Johnson RIP, 1941–2021

Howard Lewis Johnson (* 7. August 1941 in Montgomery, Alabama; † 11. Januar 2021) war ein US-amerikanischer Baritonsaxophonist, Tubaspieler, Komponist und Arrangeur.   Das Verdienst von Howard Johnson ist es, zusammen mit Bob Stewart die Tuba vom reinen Bläserbass zum anerkannten Soloinstrument entwickelt zu haben. Er sagte dazu: „Was an … 

weiterlesenHoward Johnson RIP, 1941–2021

Scroll Up