In Schwäbisch Hall trat erneut das Landespolizeiorchester Baden-Württemberg zu einem Benefizkonzert an

Mexiko im musikalischen Mittelpunkt Der karitative Verein „Help! – Wir helfen!“ ist in Entwicklungsländern bei medizinischen Notfällen aktiv. Die Spenden dafür werden unter anderem bei prägnanten Veranstaltungen – wie Benefizkonzerten – eingesammelt. So stellten sich Mitte November 2016 in der Haller Sonnenhof-Arche junge Klassik-Stars aus der Region und das renommierte Saxofon-Quartett von Richard Beißer in … Weiterlesen

Die Big Band Schwäbisch Hall trat in der vollen Hospitalkirche mit dem versierten Vokalisten Brady Swenson auf

Knallhart und messerscharf Eigentlich wurde das Konzert plakativ mit „Springtime Swingtime“ beworben, doch Tobias Scheibeck präsentierte mit seiner Großformation zum Frühlingsbeginn weniger Stücke aus der stolzen Swing-Ära der 1930er Jahre als ziemlich aktuelle Pop-Songs im Jazzgewand und Frank-Sinatra-Hits. Freilich, es gelangten einige altbekannte und bewährte Titel wie George Gershwins „Fascinating Rhythm“ oder der von Sammy … Weiterlesen

Das 11. Jazz-Art-Festival bot in Schwäbisch Hall vielerlei Musik

Über den swingenden Tellerrand hinaus „Jazz pur“ titelte eine Tageszeitung auf der Voralb ihren Vorbericht zum diesjährigen Jazz-Art-Festival in Schwäbisch Hall. Aber dieses Prädikat traf auf die fünf vorösterlichen Tage mit insgesamt neun Konzerten nur teilweise zu. Stephan Micus, 1953 in Stuttgart geboren, ist ein Individual-Globetrotter und Weltmusiksammler, den besonders Asien und Afrika interessiert. In … Weiterlesen

Stephan Micus im Gespräch mit Hans Kumpf (März 2017)

Als Solist weltweit ein Musiksammler Stephan Micus hat mit seiner meditativen Musik für das Label ECM schon zahlreiche CDs produziert. Seine live-Auftritte in Deutschland bleiben aber rar. 1953 in Stuttgart geboren, in München aufgewachsen und seit vier Jahrzehnten ein musikalischer Weltbürger: Stephan Micus fand beim Schwäbisch Haller Jazz-Art-Fetsival zwischen Soundcheck und Konzert noch etwas Zeit für … Weiterlesen

Al Jarreau: Ein Stimmakrobat singt nicht mehr – Hans Kumpf

Al Jarreau verstarb 76-jährig – Erinnerung an ein Konzert im Mai 2000 Als Al Jarreau vor vier Jahrzehnten der Beginn einer Weltkarriere vergönnt war, staunte man nicht schlecht über das Stimmwunder: ein enormer Tonumfang, eine ungeheure Improvisationslust, eine breite Ausdrucksskala, eine phänomenale Flexibilität, verblüffende Instrumentalimitationen – ein gewitzter Entertainer. Anfang der 1980er Jahre präsentierte sich … Weiterlesen

Auf jeden Fall preiswürdig: Herbert Joos

Text und Fotografien: Hans Kumpf Der Trompeter wurde für sein Lebenswerk vom Land Baden-Württemberg geehrt „Der Amerikanismus erdrückt uns. Einen guten Job kriegt man gerade, wenn mal eine einigermaßen gute Platte herausgekommen ist – und dann haben die Konzertveranstalter wieder ihre Schuldigkeit getan. Die Amerikaner werden von Festival zu Festival gereicht, und wenn du irgendwo … Weiterlesen

Die Kontrabassisten Sebastian Gramss und William Parker spielten in Schwäbisch Hall

Gramss - Parker - Kumpf Photo

Gamelanmusik und Flamenco-Gitarre 1999 gründete Bernhard Schüler in Kassel das schnell preisgekrönte Ensemble Triosence. 2013 gastierte der Pianist noch mit der Urbesetzung auf der Comburg – nämlich mit Ingo Senst (Bass) und Stephan Emig (Schlagwerk). Beim Jazz-Art-Festival 2015 wurde der Letztgenannte kurzfristig durch den polnisch-russischen Badenser Bodek Janke ersetzt, 2017 war dann in der Hospitalkirche … Weiterlesen

Scroll Up