Achter 19: Chuffdrone (Wie)

Chuffdrone - Photo: Schindelbeck

Lisa Hofmaninger–Sopransax./Basskl.Robert Schröck–Altsax./Tenorsax./Kl.Jul Dil­lier – Kla­vier Judith Ferstl – Kon­tra­bass Judith Schwarz – Schlag­zeug Jun­ge Sze­ne Öster­reich – chuff­DRO­NE ver­eint Ener­gie und Poe­sie, Über­mut und Per­fek­ti­on. Eine Ver­an­stal­tung von:

Achter 18: Autochrom (Wie)

Max Sant­ner – Schlag­zeug Athi­na Kon­tou – Kon­tra­bass Lui­se Volk­mann – Saxo­phon „Auto­chro­me“ war das ers­te Ver­fah­ren der Farb­fo­to­gra­fie: Eine Belich­tung in den Grund­far­ben RGB. Mit die­ser Metho­de der Farb­fo­to­gra­fie, schick­te der Pio­nier Albert Kahn jun­ge Foto­gra­fen in die Welt. Den ers­ten Welt­krieg vor­aus­ah­nend, gab er ihnen die Auf­ga­be, die Schön­heit der unter­schied­li­chen Kul­tu­ren ein­zu­fan­gen, … Wei­ter­le­sen

Achter 17: Christian Weidner – Karl Ivar Refseth Duo (Wie)

Chris­ti­an Weid­ner – Alt-Saxo­­phon, Dudouk­Karl Ivar Refseth – Vibra­phon Bei Vibra­phon den­ken ver­mut­lich vie­le an Rhyth­mus und Groo­ve, ande­re mög­li­cher­wei­se an kom­ple­xe har­mo­ni­sche Kas­ka­den. All das kann Karl Ivar Refseth selbst­ver­ständ­lich spie­len, nach­zu­hö­ren in den ers­ten Pro­duk­tio­nen des Andro­me­da Mega Express Orches­tra, beim Tied & Tick­led Trio mit Bil­ly Hart und seit gut vier Jah­ren … Wei­ter­le­sen

Achter 16: Izumi Kimura Trio (Wie)

Izu­mi kimu­ra – Pia­no Bar­ry Guy – Bass Ger­ry Heming­way – Per­cus­sion Die in Japan gebo­re­ne und seit eini­gen Jah­ren in Irland leben­de Pia­nis­tin Izu­mi Kimu­ra stieß auf die Musik von Bar­ry Guy und Ger­ry Heming­way – zwei Tita­nen der zeit­ge­nös­si­schen und impro­vi­sier­ten Musik­sze­ne – und wuss­te, dass sie mit die­sen Musi­kern zusam­men­ar­bei­ten „muss­te“. Folg­lich … Wei­ter­le­sen

Achter 15: Peter Ehwald – Le Septuor de Grand Matin (Wie)

Kom­ple­xes und unbe­re­chen­ba­res Hör­ver­gnü­gen, ger­ne auch tief­schür­fend! Peter Ehwald (sax, comp)Almut Küh­ne (voc)Richard Koch (tp)Chris­to­pher Dell (vib) [als Ver­tre­tung für Kath­rin Pech­lof (harp)]Ste­fan Schult­ze ℗Mat­thi­as Akeo Nowak (b)John Schrö­der (dr) Die Musik für Le Sep­tu­or de Grand Matin schrieb der Saxo­pho­nist und Kom­po­nist Peter Ehwald im blau­en Licht frü­her Mor­gen­stun­den. Die Kom­po­si­ti­on ist das Ergeb­nis … Wei­ter­le­sen

Nu:n (Wo)

Lie­der und Gesän­ge von Heind­rich von Vel­de­ke, Hil­de­gard von Bin­gen und ande­ren – neu bear­bei­tet 2003 grün­de­te der Wei­ma­rer Gitar­rist Falk Zen­ker zusam­men mit dem Ber­li­ner Saxo­pho­nis­ten Gert Anklam das Ensem­ble Nu:n, um der Fra­ge musi­ka­lisch auf den Grund zu gehen, aus wel­chen Quel­len sich die euro­päi­sche Musik ent­wi­ckelt hat. 2011 kam Cora Schmei­ser (Rotterdam/D) … Wei­ter­le­sen

Takatsuki Trio Quartett (Wie)

Rie­ko Oku­da –  Pia­no, Vio­laAnt­ti Virtaran­ta – Bass­Joshua Weit­zel Gitarr­re, Sha­mi­senDirk Mar­we­del – Saxo­phon Takats­uki ist eine Groß­stadt zwi­schen Kyo­to und Osa­ka, die beque­men Tran­sit in bei­de Metro­po­len ermög­licht. Takats­uki Trio Quar­tett ist ein Trio der Impro­vi­sier­ten Musik, das kon­zer­tie­rend aber stets mit einer vier­ten Per­son auf­tritt und damit sei­nen Sinn für das Beweg­li­che, für … Wei­ter­le­sen

Achter 14: Julie Sassoon Quartet (Wie)

Julie Sas­so­on Quar­tet Julie Sas­so­on – piano/composition Lothar Ohl­mei­er – sopra­no saxophone/bass cla­ri­net Mein­rad Kne­er – dou­ble bass Rudi Fischer­leh­ner – drums Die­se Musik beginnt nicht irgend­wie – sie nähert sich, lei­se und behut­sam. Und erst nach einer Wei­le ist sie rich­tig da. Aber auch dann noch: mit zar­ten, ganz vor­sich­ti­gen Tönen. Still und unauf­dring­lich … Wei­ter­le­sen

Scroll Up

Durch die weitere Nutzung der Seite Stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen