Monheim Triennale 2020 – Vasilis Marmatakis entwickelt Festivaldesign

„Für uns fühlt sich die Monheim Triennale wie ein Film an. Ein Film, bei dem Regie, Schauspieler und Drehorte bekannt sind, die Geschichte aber erst noch erzählt wird“, so der Intendant der Monheim Triennale, Reiner Michalke. Aus diesem Grund lag der Gedanke nahe, eine Künstlerpersönlichkeit für das Festivaldesign anzusprechen, die mit der grafischen Umsetzung von Filmproduktionen von sich reden gemacht hat. Die Wahl fiel auf Vasilis Marmatakis, der bei den Filmen von Yorgos Lanthimos („The Favourite“, „The Lobster“, u.a.) die Plakate und Filmtitel entworfen hat.

Die „Monheim Triennale“ findet erstmals vom 01. bis 05. Juli 2020 in Monheim am Rhein statt, und ist konzipiert als internationales Musikfestival, mit dem Ziel wegweisende aktuelle künstlerische Positionen der Aktuellen Musik zu dokumentieren.

Das Gestaltungskonzept für die Monheim Triennale basiert auf der Visualisierung physikalischer und typografischer Elemente durch die Erfahrung von Klang. Vasilis Marmatakis wird eine Serie von Bildern mit Mustern anfertigen, wie sie auf „Mesh-Covern“ zu finden sind. Diese Muster von gelochtem Stoff oder Metall, das zur Abdeckung von Lautsprechern verwendet wird, überträgt er auf festes Material und bearbeitet es anschließend mit Tinte. Die so entstehenden Spuren visualisieren die akustische Resonanz zwischen Quelle und Empfänger.

Vasilis Marmatakis studierte Grafikdesign am Camberwell College of Art, MA Grafikdesign am Royal College of Art in London und forschte an der Jan van Eyck Academy in Maastricht. Er arbeitete als Art Director im Werbebereich und entwickelte 2003 als Co-Gründer das Designstudios MNP, das medienübergreifend für eine Vielzahl von Projekten wie Print, Film, Ausstellungsdesign und Web verantwortlich ist. Seit 2009 ist er freiberuflich als Künstler und Graphiker tätig und wirkt zudem als Gastdozent am Vakalo College of Art and Design in Athen. Seine Arbeiten wurden international veröffentlicht, mit zahlreichen Preisen in Griechenland und im Ausland ausgezeichnet und er wurde eingeladen, seine Arbeiten in Holland, Großbritannien, Zypern, Belgien, Deutschland, Kuba und Österreich zu präsentieren. Er lebt und arbeitet in Athen, Griechenlan

| www.monheim-triennale.de

Jazzpages Logo

Scroll Up

Durch die weitere Nutzung der Seite Stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen