Featured, Jazznews

Kirk Lightsey Workshop Quintett von 7.7.-14.7.2018 in Passau

Einer Piano-Legende bei freiem Eintritt auf die Finger zu schauen? Geht schon, in Passau vom 7. bis zum 14. Juli. Kirk Lightsey gehört zu den international bekannen Jazzpianisten. Er arbeitete mit Musikern wie Pharoah Sanders, Wayne Shorter, David Murray, Chet Baker und Don Cherry – just to name a few. Dass er für eine Woche nach Passau kommt, um dort sein Wissen in Workshops weiterzugeben, das ist dem Posaunisten (Veranstalter, Jazz-Wirbelwind) Paul Zauner zu verdanken, der ihn schon lange kennt und der auch mit ihm im Rahmen der Workshop-Woche musizieren wird (neben Clemens Salesny, sax / Wolfram Derschmidt, b / Dusan Novakov, dr).

Jeden Abend von 7. Juli 2018 ab 20:00 bis 14. Juli 2018 ab 20:00 gibt Kirk Lightsey im Quintet ein Konzert im Cafe Museum bei freiem Eintritt. Diese Konzertwoche in Passau erinnern Kirk Lightsey musikalisch und energetisch an seine Auftritte in den New Yorker Clubs der 50er und 60er Jahre. Sich weiterzuentwickeln hat Kirk Lightsey nie aufgehört. Sein Timing, seine Phrasierung, das Vermögen Klangfarben auf seinem Klavier und auch als Komponist auszudrücken sind einzigartig. Dieses Wissen weiterzugeben, und mit Musikerkollegen immer neue Kreationen zu erfahren, bringt ihn auch nach Passau um mit Freunden einige Workshops abzuhalten.

Kirk Lightsey, ist einer der international großen Jazzpianisten: Kirk Lightsey. Er tourte mit Dexter Gordon in den 70er- und 80er-Jahren. Nach einer langen Zeit in Paris als seiner ersten Wohnstätte kehrte Lightsey 2014 für eine Konzert-Serie zurück in die Heimat nach New York (er selbst stammt aus Detroit), unter anderem für ein Gastspiel im ‚Village Vanguard‘. Dieser Auftritt ghört in der New York Times zu den ‚Top 10 Concerts 2014“.

Paul Zauner,  Mitte der 1980er Jahre trat er zusammen mit  Jazz-Größen Leon Thomas, George Adams und Hamiet Bluiett auf, wobei bemerkenswerte Tonträger entstanden. Seine CD „Hep Caolin“ wurden im Rollings Stones Guide of Jazz and Blues zu den besten CDs des Jahrhunderts gewählt. Aktuell Konzertprojekte gibt es mit Paul Zauner´s Blue Brass feat.David Murray, Sweet Emma Band feat Chanda Rule, Avirbhav Verma, Paul Zauners CD „Great Vocies of Harlem“ mit Gregory Porter war wochenlang in den USA in den Jazzcharts. Aktuelle genreübergreifende Kooperationen gibt es mit dem Philosphen Franz Schuh.

Clemens Salesny, ist einer der führenden Saxophonisten der Europäischen Jazz Szene. Er lebt in Wien, spielt regelmäßig mit Herbert Joos, Shake Stew. Clemens Salesny ist der Gewinner vieler Preise u.A. des Hans Koller Preises und ist einer der wichtigen Initiatoren der Jazzwerkstatt Wien.

Wolfram Derschmidt, gilt als einer der besten Bassisten Österreichs. Er ist musikalisch ausgebildet in Alter Musik, Jazz und Volksmusik und er versteht in seinem Spiel Elemente aus den verschiedenen musikalischen Bereichen zu integrieren. Seine Liste an Mitmusikern liest sich wie das Who is Who im internationalen Jazz.

Dusan Novakov, ist ein international gefragter Topschlagzeuger. Seine Schlagzeugspiel ist geprägt von Virtuosität, Understatement und einem kollektiven Klangverständnis. Seine besondere Liebe gilt der Musik von Thelonius Monk und John Coltrane.

Konzerte:

7. Juli 2018 bis 14.Juli 2018 jeweils 20:30 Cafe Museum Bräugasse 10, 94032 Passau
Diverse Workshop in diesem Zeitraum tagsüber, Anmeldung bei Paul Zauner unter pz@pao.at oder +436769046822

Jazzpages Logo