Jazz im Kino in Ginsheim & Gustavsburg im Herbst 2020

Die Reihe „Jazz im Kino” steht auch unter dem Einfluss der Corona Pandemie findet aber mit kleineren Änderungen statt. Natürlich vor allem unter unter Einhaltung der aktuellen Hygienemaßnahmen. Mund- und Nasenbedeckung ist in allen Bereichen außer dem eigenen Sitzplatz zu tragen (So die aktuelle Allgemeinverfügung des Kreises GG, Stand 20.08.2020). Weitere Verhaltensregeln hängen an den Örtlichkeiten aus.

Der Veranstaltungstag wurde – bis auf das Dezemberkonzert – von Donnerstag auf Freitag verschoben. Alle Konzerte beginnen um 20.00 Uhr. Einlass ist bereits ab 19.00 Uhr. Tickets für die Konzerte gibt es nur telefonisch im Kulturbüro der Stadt Ginsheim-Gustavsburg (06134–585315) oder online unter www.tickets.gigu.de. Der Eintritt beträgt 10,00 € (ermäßigt: 7,00 €). Die »Jazz im Kino´ Abo-Karten des 1. Halbjahres 2020 behalten ihre Gültigkeit für das 2. Halbjahr 2020.

Am Freitag, den 28. August.2020 wird das Florian Werther Quartett im Bürgerhaus Gustavsburg die Saison eröffnen.
Seit 2007 gibt es die Band um den Mainzer Kontrabassisten Florian Werther. Alle sind in der Jazzszene des Rhein-Main-Gebiets bestens bekannt. Ihre Musikstücke verbinden eingängige Melodien mit einer abwechslungsreichen Rhythmik und einer ordentlichen Prise Humor. So präsentiert sich die Band voller Spielfreude, virtuos und zeitgemäß.

Am Freitag, den 25.09.2020 – treten im Bürgerhaus Gustavsburg Stefanie Hoevel & Martin Lejeune auf. „Take Love Easy“ heißt das neue Projekt der Frankfurter Sängerin Stefanie Hoevel mit Martin Lejeune an der Gitarre. Die beiden großartigen Musiker beschäftigten sich mit den Songs des legendären Duo Albums „Take Love Easy“ von 1973 und tauchen atmosphärisch ein in die Schönheit der zeitlosen Jazz Classics.

Playground 4, ein internationales Quartett hochkarätiger Musikerinnen aus Österreich, Deutschland und der Schweiz, werden am Freitag, den 30.10.2020 im Bürgerhaus Ginsheim ihr Debüt-Album „hit the ground running“ (JazzHausMusik) präsentieren. Die Bedeutung des CD-Titels – mit voller Kraft durchstarten – ist dabei Programm. Ihre Musik überrascht mit sorgfältig orchestrierten außergewöhnlichen Klängen und Spieltechniken, mit farbenreicher Harmonik, packenden Grooves und filigranen Melodien. Eine Musik, die den Sog des kreativen Augenblicks spüren lässt!

Im November 2020, am Freitag, den 27., orientiert sich wieder im Bürgerhaus Gustavsburg Uli Partheils Latin Experience musikalisch am klassischen Son Cubano eines Bebo Valdez oder Ruben Gonzales, der entspannt fließenden Cubanischen Musik des vorigen Jahrhunderts. Ende der 90er erlebte diese Musikrichtung durch den „Buena Vista Social Club” einen zweiten Frühling. Ebenso in das Programm gehören Latin-Jazz Titel von Paquito D‘Rivera und einige neu arrangierte Jazz-Standards.

Die Pianistin Anke Helfrich nimmt eine herausragende Stellung unter den Jazzmusikern in Deutschland ein. Seit Jahren hat sich Helfrich aufgrund ihres eindrucksvollen musikalischen Potenzials einen Namen gemacht und diesen gleichzeitig gefestigt – als starke und ausgereifte Persönlichkeit mit klarer Vision.
In das Bürgerhaus nach Gustavsburg kommt die charismatische Musikerin mit ihrem hochkarätig besetzten Trio: mit Dietmar Fuhr am Kontrabass und dem Kölner Schlagzeuger Jens Düppe am Donnerstag, den 17.Dezember 2020.

Jazzpages Logo
Scroll Up