Ian Carr gestorben

Ian Carr (Trompete)
(b: 21.Apr.1933, Dumfries/Scotland; d: 25.Feb.2009, England)

Der Trompeter und Miles-Davis-Biograph Ian Carr starb in England im Alter von 75 Jahren. Carr hatte in den 1960er Jahren zusammen mit dem Saxophonisten Don Rendell ein Quintett geleitet und auch mit Musikern wie Joe Harriott und John McLaughlin gespielt. 1969 gründete er die Band Nucleus, die in den 1970er Jahren eine der führenden Jazz-Rock-Bands Europas wurde. 1975 war er Gründungsmitglied des pan-europäischen United Jazz and Rock Ensemble. Seine Biographie des Trompeters Miles Davis wurde wegen der tiefen musikalischen Einsichten gelobt. Außerdem veröffentlichte er 1991 eine Biographie des Pianisten Keith Jarrett. Während der letzten Jahre litt er an Alzheimer und lebte meist in Pflegeheimen. Nachruf:www.iancarrnucleus.netThe Independent.