German Jazz Trophy für den Dixieland-Posaunisten Chris Barber

Chris Barber Foto Kumpf

Stuttgart . Für sein Lebenswerk erhält der englische Posaunist und Bandleader Chris Barber die German Jazz Trophy 2014. Die Auszeichnung wird seit 2001 jährlich von der Sparda-Bank Baden-Württemberg, der Kulturgesellschaft Musik+Wort e.V. und der Jazzzeitung verliehen. Der 1930 geborene Musiker  bekommt die von dem Bildhauer  Otto-Herbert Hajek geschaffene farbenfrohe Skulptur am  21. Juli zum Abschluss des Festivals „Jazzopen“ im Rahmen eines eigenen Konzerts überreicht. Im Vorjahr wurde der amerikanische Altsaxophonist Lee Konitz mit der German Jazz Trophy gewürdigt. 

Scroll Up