Jazznews
Kommentare 4

Die hr-Bigband spielt am Vorabend der Grammy-Verleihung mit Dave Holland in Rüsselsheim und Aschaffenburg

Dave Holland - Foto: Schindelbeck

„Best Large Jazz Ensemble Album“ – in dieser Kategorie wurden die hr-Bigband und ihr Chef Jim McNeely für einen Grammy nominiert.

Nun spielt die Band allerdings genau am Wochenende der großen Preisverleihung in Rüsselsheim und Aschaffenburg. Immerhin kann sie ihren Posaunisten Christian Jaksjø nach Los Angeles schicken, um im Fall der Fälle den Preis am 10. Februar entgegenzunehmen. Chefdirigent Jim McNeely hingegen, der alle Stücke der nominierten CD komponiert hat, bleibt lieber hier und gibt mit Dave Holland zwei Konzerte. Holland, einer der größten Bassisten der jazzmusikalischen Moderne, spielt zusammen mit der hr-Bigband am Freitag, 8. Februar, im Theater Rüsselsheim sowie am Samstag, 9. Februar, im Stadttheater Aschaffenburg, jeweils um 20 Uhr.

„Er war mein Held seit den siebziger Jahren“, schwärmte Jim McNeely spontan über den Bassvirtuosen. 1968 engagierte Miles Davis den damals 22-jährigen Dave Holland – übrigens auch ein mehrfacher Grammy-Preisträger – für seine Band, nachdem er ihn in London gehört hatte. Legendäre Einspielungen folgten, mit Miles Davis, mit der Gruppe „Circle“ und mit vielen anderen Schwergewichten der US-amerikanischen und europäischen Jazzszene. Technisch wie musikalisch brillant, mit mächtigem Ton und stets offenen Ohren für Neues – so wird Dave Holland beschrieben. Er selbst formuliert seinen Ansatz so: „Für mich hat große Kunst – egal ob visuell, musikalisch oder geschrieben – die Fähigkeit, den Menschen grundlegende Wahrheiten anzubieten und ihnen gleichzeitig eine neue Perspektive auf diese Grundlagen zu eröffnen.“

Dave Holland & hr-Bigband
Dave Holland, Bass; Jim McNeely, Leitung

Datum: Freitag, 8. Februar, 20 Uhr
Ort: Theater Rüsselsheim
| Jazzfabrik Rüsselsheim

Datum: Samstag, 9. Februar, 20 Uhr
Ort: Stadttheater Aschaffenburg
Karten unter Telefon 062021/330-1888 oder www.hr-ticketcenter.de

| hr Bigband

Jazzpages Logo

4 Kommentare

  1. Monika Egbuniwe sagt

    Toll, die HR Bigband ist wirklich eine der besten und kreativsten bigbands weltweit. Die hätten es verdient,jeder einzelne Musiker ist Weltspitze. Drücke ganz fest die Daumen. Kann man die Grammy Verleihung im TV sehen?

  2. Klaus sagt

    Danke :-)

    Ja toll – für den Grammy nominiert aber nich direkt bei Amazon erhältlich. Grmpf.

    • Es ist „Barefoot Dances and other Visions“ und die Nominierung gilt für „Best Large Jazz Ensemble Album“.

      Viele Grüße

      Frank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.