Ausstellung Jazzinstitut Darmstadt: „Clickin‘ with Clax“ – William Claxton Fotografien

Für Vollzeitbeschäftigte sind die Öffnungszeiten etwas schwierig, alle anderen sollten sich die Ausstellung mit Jazzfotografien von William Claxton im Jazzinstitut Darmstadt nicht entgehen lassen.

Die Ausstellung im Jazzinstitut Darmstadt ist noch bis 31.7.2021 geöffnet.

Claxton ist einer der bekanntesten Jazzfotografen überhaupt und einige seiner Bilder gelten als ikonografisch für den Jazz. Schon in den 1950er Jahre war er als Besucher von Jazzclubs fotografisch unterwegs. Seit 1952 war er für Gerry Mulligans Label „Pacific Jazz“ der Mann für die Coverfotos und wurde damit sehr bekannt. Als Fotograf war er auch auf anderen Gebieten tätig, blieb aber dem Jazz treu. Mit dem deutschen Jazzautor und Jazzaktivisten Joachim-Ernst Berendt unternahm er 1959/60 eine Reise durch die USA und fotografierte auf Straßen und in Clubs an den damaligen Hot Spots des Jazzgeschehens, unter anderem in New Orleans, Kansas City, New York, Chicago und Los Angeles. Das Buch dieser Reise war Claxtons Bildband „Jazzlife“, das in einer Auflage von fast zwei Millionen Exemplaren erschien und damit ein enormer Erfolg war.

„Zum ersten Mal wird eine Ausstellung im Jazzinstitut mit einem Audioguide begleitet. In entspannter Atmosphäre kann man so mit dem eigenen Smartphone die passende Musik und viele zusätzliche Hintergrundinfomationen zu den einzelnen Fotografien abspielen lassen.“ (Eigenes Smartphone mitbringen!)


Anmeldung: jazz@jazzinstitut.de oder unter 06151 963700
Öffnungszeiten: Mo, Di, Do 10- 17 Uhr, Fr 10-14 Uhr

Die Coronaregeln:

Aufgrund der vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen bitten wir Sie, sich vorher telefonisch oder per Mail anzumelden, vor Ort eine OP- oder FFP2 Maske zu tragen und sich die Hände zu desinfizieren. Wir reservieren Ihnen nach Absprache eine Stunde, in der Sie alleine, mit einer Personen aus Ihrem eigenen oder oder mit einer Person eines zweiten Haushaltes die Ausstellung ungestört anschauen können.

Scroll Up