25 Jahre Jazzinstitut Darmstadt – Am 19. September wird gefeiert

Logo

Im September 1990 wurde das Jazzinstitut Darmstadt als Kulturinstitut der Stadt Darmstadt gegründet. Seither hat es sich als eine der wichtigsten Institutionen der internationalen Jazzszene etabliert. Das Institut sieht sich aber auch als lokaler Player und ist stolz darauf Teil der kreativen Darmstädter Szene zu sein.

FotoSeinen Geburtstag feiert das Jazzinstitut am 19. September 2015 ab 15.30 Uhr auf dem Bessunger Jagdhof und in den Räumen seines Domizils, des Bessunger Kavaliershauses. Verbunden ist die Veranstaltung mit einem Tag der offenen Tür, bei dem die die Räume des größten öffentlichen Jazzarchivs Europas für Führungen geöffnet werden. Darüber hinaus haben sich viele Darmstädter Bands angesagt, die ein vielfältiges musikalisches Rahmenprogramm präsentieren werden.

11 Bands präsentieren die große Bandbreite des Jazz. Dabei sind unter anderem das Ensemble des Bassisten und Darmstädter Musikpreisträgers Jürgen Wuchner, die Sängerinnen Alex Pugh und Petra Bassus sowie das Duo PERPETUUM des neuen Direktors der Darmstädter Mathildenhöhe (und Schlagzeugers) Philipp Gutbrod.

Das Programm:

15:45 h: Jürgen Wuchner-Workshop Band
16:30 h: Fräulein Pugh
17:15 h: Anke Schimpf & Stefan Kowollik feat. Tom Nicholas
18:00 h: Swinging Tuxedos feat. Petra Bassus
19:00 h: Christoph Kühnl Trio
19:45 h: Mixed Vocals
20:30 h: Felix Ambach Trio
21:15 h: Perpetuum
22:00 h: Arthoc Music Ensemble
22:45 h: la source bleue
23:30 h: Painted Chords

Die Bewirtung mit Speisen und Getränken auf dem von Platanen umsäumten Bessunger Jagdhof übernehmen die Profis des Restaurant Belleville, bevor am Abend die Musik im akustisch exzellenten Gewölbekeller spielt, wo dann der Verein zur Förderung des zeitgenössischen Jazz in Darmstadt e.V. die Theke betreut.

| www.jazzinstitut.de