Das „Tomasz Stanko New York Quartet“ in der Rüsselsheimer Jazzfabrik, 3. April 2017

Zusammengesunken sitzt der 75-Jährige Trompeten-Star Tomasz Stanko auf seinem Hocker, lauscht den Tönen seiner Partner nach und erlebt offensichtlich die Kompositionen neu. Hin und wieder scheint er die Musik mit sparsamen Handbewegungen anschieben zu wollen und wirft ab und zu einen kurzen Akkord ein. Typisch für ihn sind die fast gehauchten und lang gehaltenen Töne in … Weiterlesen

Scroll Up

Durch die weitere Nutzung der Seite Stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen