Pablo Held Trio erhält SWR Jazzpreis 2014

Pablo Held Trio - Foto Brookland
Pablo Held Trio – Foto S. Brookland

Ein weiterer Termin bei Enjoy Jazz 2014 steht fest: am 8. Oktober spielt das Pablo Held Trio das Preisträgerkonzert in „dasHaus“ in Ludwigshafen. Bereits zum dritten Mal wird im Rahmen des Festivals der mit 15.000 € dotierte Preis verliehen. 

Die Jury des Jazzpreises, die seitens des SWR mit Julia Neupert und Günther Huesmann besetzt ist, begründete die Preisverleihung mit: „„Mit Mut zum Filigranen und mit zupackender rhythmischer Verve kreiert das Pablo Held Trio musikalische Dialoge von großer Überzeugungskraft. Beeindruckend ist der gemeinschaftliche Geist des spontanen Improvisierens in dieser Band. Im Pablo Held Trio sind die Rollen nie statisch verteilt, sondern befinden sich in einem ständigen künstlerischen Fluss. In ihm agieren drei gleichwertige Musikerfinder, die jeder für sich einen persönlichen Stil entwickelt haben, die zugleich aber als geschlossene Einheit auftreten. So überzeugt das Pablo Held Trio durch subtile und vitale Interaktionen, die es zu einer Bereicherung des europäischen Jazz machen. Die Improvisationen von Pablo Held, Robert Landfermann und Jonas Burgwinkel funkeln im Glauben an die Kraft der Intuition und an die Idee, dass man nur gemeinsam, imspontanen Dialog miteinander, an musikalische Orte kommen kann, an denen man zuvor noch nicht gewesen ist.“

Das Preisträgerkonzert wird von den drei Musikern Pablo Held (Klavier), Robert Landfermann (Kontrabass) und Jonas Burgwinkel (Schlagzeug) bestritten. In die engere Auswahl für den Preis waren in diesem Jahr der Schlagzeuger Paul Lovens, der Trompeter Axel Schlosser und der Schlagzeuger Christian Lillinger gekommen.

Scroll Up