Jazzkalender 2007 von Klaus Mümpfer

Muempfer Jazzkalender 2007Die japanische Pianistin Aki Takase scheint einem verklingenden Akkord nachzulauschen. Herbie Hancock ist in sein Spiel versunken und der berühmte Posaunist Albert Mangelsdorff bläst sei Instrument konzentriert im gleißenden Rampenlicht. Die drei Künstler schmücken gemeinsam mit dem Schlagzeuger Billy Cobham, den Sängerinnen Lyambiko, Victoria Tolstoy und Gitte Haenning, der Worldmusic-Gitarrist Taj Mahal, den Kubanern Ruben Gonzales und Ibrahim Ferrer, der Blues-Röhre Joe Cocker, dem Trompeten-Star Till Brönner sowie dem Gitarristen Larry Coryell den Jazzkalender 2007 des Journalisten und Fotografen Klaus Mümpfer. Bilder des Jazzkenners waren bislang nur in Ausstellungen sowie in Zeitungen und Fachzeitschriften sowie im Internet zu sehen. Mümpfer fotografiert und schreibt über Jazz- und Blues-Interpreten seit mehr 30 Jahren.

Die Fotos auf den farbigen Kalenderblättern im DIN-A3-Format wurden überwiegend bei Auftritten der Künstler in der Rhein-Main-Region – unter anderem bei Bingen swingt, dem Rheingauer Musikfestival und Worms Jazz & Joy, in der Rüsselsheimer Jazzfabrik oder im Mainz Frankfurter Hof „geschossen“. Die Schnappschüsse zeigen die Künstler in typischen Posen und mit charakteristischen Gesten. 

Der Jazzkalender 2007 kostet 14,95 Euro. 

Scroll Up