50 Jahre Jazzclub „In der Mitte“ Reutlingen – Landesjazzfestival 2012

Einer der ältesten Jazzclubs Deutschland kann in diesem Jahr seinen 50. Geburtstag feiern. 

Der Reutlinger Jazzclub „In der Mitte“ erreicht dieses stolze Alter und es ist ein recht exklusiver Kreis von Clubs, der auf ein vergleichbar langes Bestehen und zudem auf eine durchgehende Konzertveranstaltertätigkeit zurück schauen kann. 

Seit der Gründung von „In der Mitte“ im Jahr 1962 wurden rund 5.000 Konzerte veranstaltet – nicht nur ein reguläres Konzertprogramm, sondern auch Sonderveranstaltungen wie Jazzbandbälle, Gielsbergfeste, Jazzfrühlinge und andere mehr.

Über die Jahre hat eine Vielzahl ehrenamtlicher Helfer den Club „am Laufen“ gehalten und die kontinuierliche Arbeit hat sich in einem exzellenten Ruf niedergeschlagen: Musiker aus aller Herren Länder sind gern zu Gast in Reutlingen.

Selbstverständlich hat der Jazzclub ein hochkarätiges Jubiläumsprogramm zusammengestellt – und der Bedeutung des Ereignisses entsprechend finden die musikalischen Feierlichkeiten ihren Höhepunkt in der Kombination mit dem Landesjazzfestival Baden-Württemberg 2012. Der Jazzclub übernimmt die komplette Organisation und das Programm der Veranstaltungen vom 16. März bis 29. April. 

Breit gefächert ist es und ein Abriss durch Epochen und Stile des Jazz: von der „Louis Armstrong Revival Band“ bis zum „Portico Quartet“, vom baden-württembergischen Gewächs „Anne Czichowsky Quintett“ bis zu den „Klezmatics“ aus New York. Von der kleinen Trio Besetzung des „John Law Trios“ aus London bis zum voluminösen Sound der „SWR Bigband feat. Gerald Clayton“. Daneben auch ein jazzhistorisches Rahmenprogramm mit Fritz Raus Lebenserinnerungen und Kabarett mit „Uli Keuler & Blasebelg“. Mehr zum 50-jährigen Jubiläum und das komplette Programm ist auf der Website des Jazzclubs „In der Mitte“ Reutlingen zu finden: www.indermitte.de