3 Tage Jazz in Saalfelden im Januar 2019

Vom 18. bis 20. Januar findet in Saalfelden das 3 Tage Jazz Festival im österreichischem Saalfelden   statt. Erstmals wird das Festival 2019 von bisher sieben auf neun Konzerte erweitert. Am Freitag und Samstag finden jeweils drei Konzerte im Kunsthaus Nexus statt, eines auf der Stöcklalm in Leogang (kostenfrei) und zwei weitere im Bergbau- und Gotikmuseum, ebenfalls in Leogang. Für alle, die schon am Donnerstag anreisen um den Winter in Saalfelden Leogang zu genießen, zeigen wir am Abend den Film „A Portrait of Esbjörn Svensson. Die Konzerte im Bergbau- und Gotikmuseum sind bereits restlos ausverkauft. Für die Konzerte im Kunsthaus Nexus können noch Karten erworben werden. Die österreichische Formation „Vienna Chamber Diaries“, wofür der Komponist Johannes Berauer die Musik verfasst hat, wird das Festival am Freitagabend im Kunsthaus Nexus eröffnen. Danach wird die Musikerin Hélène Labarrière und Hasse Poulsen für programmatische Brüche sorgen. Sie interpretieren auf sehr freie Art Hits der Popgeschichte. Den Abschluss am Freitagabend macht das brandaktuelle Trio „Baldych – Courtois – Telderman“, zu welchem sich die drei Ausnahmemusiker aus Polen, Frankreich und Holland sehr spontan zusammengefunden haben. Am Samstag präsentiert Alex Pinter sein mit Gitarre, Piano und Akkordeon äußerst ungewöhnlich besetztes Trio „Birds against Hurricanes“ im Kunsthaus Nexus. Im Anschluss wird die Formation „Sudoku Killer“ um die Bassistin Caterina Palazzi auf die Bühne gerufen.  Die aus Italien stammenden Musiker bereichern den Jazz mit Post- und Stoner Rock Elementen. Die europäische Jazzlegende Henri Texier, der mit seinem Sand Quintet sein aktuelles Album „Sand Woman“ präsentieren wird, liefert den krönenden Abschluss im Nexus. Neben den Konzerten im Kunsthaus wird es auch ein kostenloses Konzert am Samstagnachmittag auf der Stöcklalm inmitten des Skigebiets am Asitz in Leogang geben. Das Trio Engel Mayr macht Stimmung mit knackig rockigen Songs im Stile von Jimi Hendrix, ZZ Top, Stevie Ray Vaughan. Der Sonntag im Bergbau- und Gotikmuseum Leogang steht mit Christian Bacanic solo und dem Streichquartett „Violett Spin“ ganz im Zeichen der österreichischen Musikerinnen und Musiker. Beide Konzerte sind bereits restlos ausverkauft. Tickets: Freitag:                 € 28,– VVK,             € 33,– AK Nexus Samstag :             € 28,– VVK,             € 33,– AK Nexus Jugend- und Studenten : bis 26 Jahre 50% auf alle Ticketpreise (nur mit Vorlage Studentenausweis), Ö1 Mitglieder erhalten 15% Ermäßigung auf die Normalpreise. Für SN Card Besitzer gibt es eine 1 + 1 gratis Kartenaktion (die ersten 50 Bestellungen, nur solange der Vorrat reicht) Tickets erhalten Sie beim Tourismusverband Saalfelden: Tel.: +43 (0)6582 70660 | Fax: +43 (0)6582 70660 -99 Email: monika.seer@saalfelden-leogang.at, sabrina.rieder@saalfelden-leogang.at | Info: https://www.jazzsaalfelden.com/de/programm/3-tage-jazz-2019

Jazzpages Logo Jazznews der Jazzpages

Scroll Up

Durch die weitere Nutzung der Seite Stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen