Bit­te beach­ten Sie, dass für die Kor­rekt­heit der Ter­mi­ne kei­ne Gewähr über­nom­men wer­den kann. Bevor Sie sich auf den Weg machen, ver­su­chen Sie bit­te zu klä­ren, ob die Ver­an­stal­tung tat­säch­lich statt­fin­det. Ände­run­gen bei Ter­mi­nen wer­den uns gele­gent­lich nicht mit­ge­teilt. Hin­wei­se auf fal­sche Anga­ben sind stets erwünscht.

Lade Veranstaltungen

« Alle Ver­an­stal­tun­gen

  • Die­se Ver­an­stal­tung hat bereits statt­ge­fun­den.

Ditzner Lömsch Duo (WO)

15. September 2018 @ 20:00

Ditzner Lömsch Duo - Photo: Schindelbeck

(Pho­to Ditz­ner Lömsch Duo: Frank Schin­del­beck Jazz­fo­to­gra­fie)

Volks­büh­ne Worms e.V., Würdtwein­stra­ße 11, 67549 Worms

Ditzner Lömsch Duo

Nach sei­nem spek­ta­ku­lä­ren Solo-Auf­­­tritt kehrt der inno­va­ti­ve Drum­mer Erwin Ditz­ner am 15. Sep­tem­ber zurück in die Worm­ser Volks­büh­ne. Die­ses Mal ver­stärkt durch sei­nen lang­jäh­ri­gen Weg­ge­fähr­ten Lömsch Leh­mann an den Saxo­fo­nen, wird das Dit­z­­ner-Lömsch-Duo die ein­zig­ar­ti­ge Atmo­sphä­re und Akus­tik des klei­nen Thea­ters in der Worm­ser Würdtwein­stra­ße nut­zen, um den Jazz­freun­de mit ihrem hoch­ka­rä­ti­gen Pro­gramm einen spek­ta­ku­lä­ren Abend zu bie­ten.

Die Geschich­te des Ditz­ner Lömsch Duos reicht lan­ge zurück. Ers­te Begeg­nun­gen fan­den noch im Hei­del­ber­ger Haus Buhl statt. Eine Tat­sa­che, die man­chen Sze­ne­ken­ner jetzt viel­leicht nost­al­gisch stim­men wird. Ende der 1980er Jah­re grün­de­ten Erwin Ditz­ner und Bernd »Lömsch« Leh­mann zusam­men mit dem Bas­sis­ten Sebas­ti­an Gramss das Trio „Sind sie außer Gefahr?“ und pfleg­ten gemein­sam „die hohe Kunst der kom­pro­miss­lo­sen frei­en Impro­vi­sa­ti­on“ (Ditz­ner). 2011 war die­ses Trio nach fast zehn­jäh­ri­ger Pau­se noch ein­mal gemein­sam im Rah­men von Enjoy Jazz zu bestau­nen, hat­ten die drei Musi­ker zuvor doch nur in wech­seln­den Duo-Kon­stel­la­­ti­o­­nen gespielt. Bereits seit 2007 besteht das vola­ti­le Ditz­ner Lömsch Duo, das 2008 mit dem vor­züg­li­chen Album „Schwoi­ne“ (auf fix­cel records) mit expe­ri­men­tier­freu­dig gewitz­ter Musik jen­seits aller musi­ka­li­schen Moden begeis­ter­te. Nun prä­sen­tiert das Duo ein neu­es Album mit Mate­ri­al, das mal nicht dem High Ener­gy-Spiel ver­pflich­tet ist und atmo­sphä­risch von „El Cora­zon“, dem Duo-Klas­­si­ker von Don Cher­ry und Ed Black­well, inspi­riert ist. Stü­cke von Char­lie Par­ker, Miles Davis und der Sound einer Bon­­te­m­pi-Orgel dürf­ten wohl außer­dem erwar­tet wer­den.
Das Kon­zert fin­det im Rah­men der Koope­ra­ti­on der Worm­ser Jazz­in­itia­ti­ve Blu­e­N­i­te mit der Worm­ser Volks­büh­ne statt, die seit Novem­ber 2017 gemein­sam klei­ne, fei­ne Ver­an­stal­tung im Thea­ter in der Würdtwein­stra­ße 11 orga­ni­sie­ren.

Ein­lass ist ab 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr, der Ein­tritt (nur Abend­kas­se) beträgt 15 Euro, Schü­ler und Stu­den­ten zah­len 8 Euro.

Jazzpages Logo

Details

Datum:
15. Sep­tem­ber 2018
Zeit:
20:00
Ver­an­stal­tungs­ka­te­go­rie:
Ver­an­stal­tung-Tags:
, , , , , , ,

Part­ner der Jazz­pa­ges (erkenn­bar am ver­link­ten Jazz­pa­ges-Logo auf deren Web­site) sind der­zeit der Jaz­zar­chi­tekt in Wies­ba­den, Stu­dio­büh­ne FürthIG-Jazz Rhein-NeckarBlu­e­N­i­te WormsJazz­club Hei­del­bergForum Kul­tur Hep­pen­heimKon­zer­te am Neckardie Jazz­in­itia­ti­ve Bin­gen, das Jazz­haus Hei­del­berg, der Jazz­club Karls­ru­he, die Rei­he von „Kul­tur Tan­dem” in Hei­del­berg, das Leicht & Selig in Laden­burg, in Zwin­gen­berg, das Thea­ter Mobi­le – deren Ter­mi­ne sind kom­plett im Jazz-Kalen­der der Jazz­pa­ges gelis­tet (wegen der Arbei­ten an der Site der­zeit doch noch nicht kom­plett ;-).

Schreibe einen Kommentar

Scroll Up

Durch die weitere Nutzung der Seite Stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen