Bitte beachten Sie, dass für die Korrektheit der Termine keine Gewähr übernommen werden kann. Bevor Sie sich auf den Weg machen, versuchen Sie bitte zu klären, ob die Veranstaltung tatsächlich stattfindet. Änderungen bei Terminen werden uns gelegentlich nicht mitgeteilt. Hinweise auf falsche Angaben sind stets erwünscht.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Sylvie Courvoisier Trio (RÜ)

18. März 2020 @ 20:00 22:00

Sylvie Courvoisier Trio - Photo: Frank Schindelbeck

Sylvie Courvoisier Piano
Drew Gress Bass
Kenny Wollessen Schlagzeug

Freiheit – ein großes Wort, auch auf dem weiten Feld der Musik. Wo Grenzen keine Rolle mehr spielen, wo Komposition so viel wert ist wie Improvisation, wo der Moment die Kraft der Unendlichkeit entwickeln kann – dort herrscht der Jazz (und hat längst seine Bedeutung als feste Bezeichnung für  ein bestimmtes Genre verloren). Kurzum: Tun, was man mag; lassen, was am Ende doch nur langweilt.

Die Pianistin Sylvie Courvoisier, geboren im schweizerischen Lausanne und seit 1998 in Brooklyn lebend, hat sich dieses Gebot der Freiheit längst zu eigen gemacht. Ihr kraftvolles Klavierspiel bedient sich dort, wo auch immer die Musikerin Inspiration findet. Vokabeln wie „experimentell“ oder „avantgardistisch“ greifen nicht, wenn sie ausladende Werke für abenteuerliche Besetzungen mit E‑Gitarren und Kammerorchester, Gesangsquartett und Sopran schreibt oder Metronome in ihre Kompositionen einbettet. Bekannt wurde sie in der Band „Ocre“, die mit Pierre Charial einen Drehorgelspieler in ihren Reihen hatte. Freiheit kann eben auch bedeuten, sich dem strengen Regelwerk eines frühen Musikautomaten zu unterwerfen.

Nach Rüsselsheim kommt sie mit dem auf den ersten Blick unspektakulären Instrumentarium eines Klavier-Trios. Mit dem Kontrabassisten Drew Gress -¬ er war seit Ende der siebziger Jahre bis heute an mehr als 250 Plattenaufnahmen beteiligt – und dem Schlagzeuger Kenny Wollesen – er arbeitete als langjähriger Partner von keinem Geringeren als Gitarrist Bill Frisell zusammen – erkundet sie Klangwelten jenseits der Konventionen. Auch in der Gewohnheit gibt es Gelegenheiten, Wagemut zu zeigen. Es kommt darauf an, was man daraus macht.

Jazzpages Logo

Details

Datum:
März 18
Zeit:
20:00 – 22:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstalter

Jazzfabrik Rüsselsheim
Website:
http://jazzfabrik.de

Jazzfabrik Rüsselsheim

Am Treff 7
Rüsselsheim, 65328
+ Google Karte
http://www.jazzfabrik.de/

Partner der Jazzpages (erkennbar am verlinkten Jazzpages-Logo auf deren Website) sind derzeit der Jazzarchitekt in Wiesbaden, Studiobühne FürthIG-Jazz Rhein-NeckarBlueNite WormsJazzclub HeidelbergForum Kultur HeppenheimKonzerte am Neckardie Jazzinitiative Bingen, das Jazzhaus Heidelberg, der Jazzclub Karlsruhe, die Reihe von „Kultur Tandem” in Heidelberg, das Leicht & Selig in Ladenburg, in Zwingenberg, das Theater Mobile – deren Termine sind komplett im Jazz-Kalender der Jazzpages gelistet (wegen der Arbeiten an der Site derzeit doch noch nicht komplett ;-).

Schreibe einen Kommentar

Scroll Up