Bit­te beach­ten Sie, dass für die Kor­rekt­heit der Ter­mi­ne kei­ne Gewähr über­nom­men wer­den kann. Bevor Sie sich auf den Weg machen, ver­su­chen Sie bit­te zu klä­ren, ob die Ver­an­stal­tung tat­säch­lich statt­fin­det. Ände­run­gen bei Ter­mi­nen wer­den uns gele­gent­lich nicht mit­ge­teilt. Hin­wei­se auf fal­sche Anga­ben sind stets erwünscht.

Lade Veranstaltungen

« Alle Ver­an­stal­tun­gen

  • Die­se Ver­an­stal­tung hat bereits statt­ge­fun­den.

STAX (LAD)

Oktober 19 @ 20:00 22:00

 

Max Stadt­feld spielt ger­ne Schlag­zeug und mit Wor­ten. Somit war der Weg zu Stax Madt­feld, oder ein­fach nur Stax kurz. Stax funk­tio­niert super auf Deutsch und auf Eng­lisch, klingt jeweils nur unter­schied­lich.  Dem­entspre­chend ist auch die Musik, die Max sich aus­ge­dacht hat. Schwing ist auf jeden Fall erlaubt, Four on the Floor aber auch. Man könn­te es als eine Hom­mage an den Rhyth­mus an sich betrach­ten, der mal gleich­för­mig – ele­gant oder kan­tig und ver­wir­rend daher­kommt. Jede Kom­po­si­ti­on bedient sich einer die­ser Eigen­schaf­ten und treibt es auf die Spit­ze. Lan­ge hat Max nach Musi­kern gesucht, wel­che sei­ne Hirn­ge­spins­te in Hör­ba­res umwan­deln. Mit Bertram Bur­kert hat er schon seit Beginn des Stu­di­ums an der HMT in Leip­zig zu tun, Reza Aska­ri und Mat­thew Hal­pin hat er erst spä­ter ken­nen­ge­lernt. An allen drei­en schätzt er, dass sie eine unver­kenn­ba­re Ori­gi­na­li­tät aus­strah­len, die der Musik zu gute kom­men soll. Neben­bei sind alle übri­gens auch mensch­lich und optisch abso­lu­te Spit­zen­ka­li­ber, denn wel­che Band kann schon behaup­ten aus einem Blond‑, einem Rot‑, einem Schwarz- und einem Stra­ßen­kö­ter­blond­schopf zu bestehen? Nur so viel: Max ist nicht der Rot­schopf – Wem letz­te­re Details egal sind und wer sich nicht von opti­schen Ein­flüs­sen ablen­ken son­dern von Musik über­zeu­gen las­sen will, dem sei die Musik von Stax ans Herz gelegt.

Reza Aska­ri – Bass

Mat­thew Hal­pin – Sax

Bertram Bur­kert – Gitar­re

Max Stadt­feld – Drums

 

Jazzpages Logo

 

Details

Datum:
19. Okto­ber 2019
Zeit:
20:00 – 22:00
Ver­an­stal­tungs­ka­te­go­rie:
Ver­­an­stal­­tung-Tags:
, , ,

Leicht & Selig

Haupt­stra­ße 64
Laden­burg, 68526
+ Goog­le Kar­te
06203 – 67 30 369
www.leicht-und-selig.de

Part­ner der Jazz­pa­ges (erkenn­bar am ver­link­ten Jazz­pa­ges-Logo auf deren Web­site) sind der­zeit der Jaz­zar­chi­tekt in Wies­ba­den, Stu­dio­büh­ne FürthIG-Jazz Rhein-NeckarBlu­e­N­i­te WormsJazz­club Hei­del­bergForum Kul­tur Hep­pen­heimKon­zer­te am Neckardie Jazz­in­itia­ti­ve Bin­gen, das Jazz­haus Hei­del­berg, der Jazz­club Karls­ru­he, die Rei­he von „Kul­tur Tan­dem” in Hei­del­berg, das Leicht & Selig in Laden­burg, in Zwin­gen­berg, das Thea­ter Mobi­le – deren Ter­mi­ne sind kom­plett im Jazz-Kalen­der der Jazz­pa­ges gelis­tet (wegen der Arbei­ten an der Site der­zeit doch noch nicht kom­plett ;-).

Schreibe einen Kommentar

Scroll Up

Durch die weitere Nutzung der Seite Stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen