ACHTUNG  Wegen der Corona-Krise sind die Einträge im Konzertkalender mit besonderer Vorsicht zu betrachten. Derzeit werden auch – wegen mangelnder Zeit – nur ausgewählte Konzerte im Kalender eingetragen.

Bitte beachten Sie, dass für die Korrektheit der Termine keine Gewähr übernommen werden kann. Bevor Sie sich auf den Weg machen, versuchen Sie bitte zu klären, ob die Veranstaltung tatsächlich stattfindet. Änderungen bei Terminen werden uns gelegentlich nicht mitgeteilt. Hinweise auf falsche Angaben sind stets erwünscht.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Jakob Bro Trio (RÜ)

10. April 2018 @ 20:30

Jakob Bro Trio - Foto: Emanuele Maniscalco

Jakob Bro – Gitarre
Thomas Morgan – Bass
Joey Baron – Schlagzeug

Kein anderes Musikinstrument verkörperte so sehr den aufbegehrenden Gestus von Rebellion, Widerstand und Gewalt wie die E‑Gitarre. In den vergangenen Jahren hat sich das geändert. Musiker wie Bill Frisell, Eivind Aarset oder auch Pat Metheny haben dafür gesorgt, dass die pure Macht der Elektrizität vom Streben nach ganz persönlichen Ausdrucksweisen abgelöst wurde. Sorgfältig ist das neue Laut! Jakob Bro treibt das konsequent auf die Spitze – und es ist kein Wunder, dass der Däne mittlerweile zu den beachtetsten Instrumentalisten des Münchner Edel-Labels ECM zu zählen ist. Auf seiner jüngsten CD „Stream“,zeigt er mit seinen beiden kongenialen Begleitern Thomas Morgan am Bass und Joey Baron am Schlagzeug, welche zurückhaltende und doch zupackende Rolle die E‑Gitarre im 21. Jahrhundert spielen kann. Da ist viel Elektronik beigemischt, und dennoch dient der ganze Aufbau nichts anderem, als ein unverwechselbares Klangbild zu zimmern. Bro reiht sanfte, flirrende Töne aneinander, lässt sie lange im Raum stehen, tupft die Saiten mehr als er sie zupft und bietet seinen Kollegen einen Idealraum, in dem sie sich breit machen können.

In Bros musikalischer Biografie spielen der polnische Trompeter Tomasz Stanko und der verstorbene US-amerikanische Schlagzeuger Paul Motian eine große Rolle – beide waren bereits in der Jazz-Fabrik zu Gast. Von Stanko hat er balladeske Sanftmut und die Ausbrüche ins freie Spiel mitgebracht, bei Motian fand er die dynamische Delikatesse nahezu unmerklicher Intensitätssteigerungen. Mit Morgan und Baron hat er zwei Meister an seiner Seite, die Kenner der Szene schon ganz alleine mit der Zunge schnalzen lassen.

Jazzfabrik Rüsselsheim

Jazzpages Logo

Details 

Datum: 
10. April 2018 
Zeit: 
20:30
Veranstaltung-Tags:
, , , ,

Veranstalter

Jazzfabrik Rüsselsheim 
Website: 
http://jazzfabrik.de

Veranstaltungsort 

Jazzfabrik Rüsselsheim 
Am Treff 7
Rüsselsheim, 65328
+ Google Karte anzeigen
Website: 
http://www.jazzfabrik.de/

Partner der Jazzpages (erkennbar am verlinkten Jazzpages-Logo auf deren Website) sind derzeit der Jazzarchitekt in Wiesbaden, Studiobühne FürthIG-Jazz Rhein-NeckarBlueNite WormsJazzclub HeidelbergForum Kultur HeppenheimKonzerte am Neckardie Jazzinitiative Bingen, das Jazzhaus Heidelberg, der Jazzclub Karlsruhe, die Reihe von „Kultur Tandem” in Heidelberg, das Leicht & Selig in Ladenburg, in Zwingenberg, das Theater Mobile – deren Termine sind komplett im Jazz-Kalender der Jazzpages gelistet (wegen der Arbeiten an der Site derzeit doch noch nicht komplett ;-).

Schreibe einen Kommentar

Scroll Up