Bitte beachten Sie, dass für die Korrektheit der Termine keine Gewähr übernommen werden kann. Bevor Sie sich auf den Weg machen, versuchen Sie bitte zu klären, ob die Veranstaltung tatsächlich stattfindet. Änderungen bei Terminen werden uns gelegentlich nicht mitgeteilt. Hinweise auf falsche Angaben sind stets erwünscht.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Die Fichten (LAD)

21. September 2019 @ 20:00 22:00

Die Fichten - Photo: Schindelbeck

Das Trio DIE FICHTEN wurde 2014 von Leonhard Huhn gegründet. Die drei Musiker arbeiten europaweit und sind bekannt dafür musikalische Grenzgänger zu sein und auf der Bühne zu überraschen.

Die erste Idee, die zu diesem Trio führte, war ein Lächeln, worauf hin Leonhard Huhns jahrelange Leidenschaft für die klassische Trio-Besetzung neu auffammte. Gemeinsam spielen sie ihre eigene, rumpelnde und quirlige Musik, Cool Jazz mit Präparationen in extremen Dynamiken. Die Melodien sind

ungewohnt – sie basieren nicht auf bekannten harmonischen Strukturen, Saxophon und Bass sind gleichwertige Melodieinstrumente und die Aufgabenverteilung der einzelnen Instrumente ist überraschend und fexibel.

Nennen wir ihre Musik ‚Jazz‘ und lassen wir uns tänzelnd durch den Klang der Fichten führen!

LEONHARD HUHN (*1986, Berlin/ DE)

Leonhard Huhn spielte zu nächst in der lokalen Jazzszene Berlins, bis er 2006 nach Köln zog. Dort studierte er u.a. bei Frank Gratkowski an der Hochschule für Musik und Tanz Köln bis 2011 und arbeitet seitdem als Musiker und Performer in vielen zeitgenössischen Kontexten. 2015 wurde er für sein Schaffen mit dem Horst-und-Gretl-Will Stipendium der Stadt Köln ausgezeichnet. November 2017 tourte er mit der Band C.A.R. durch Pakistan, Sri Lanka und Indien, besuchte 2016 die SAMUR Residenz in Chennai und gewann mit seinem Trio DIE FICHTEN den Tremplin Jazz Avignon Grand Prix 2014 in Frankreich. Sein Spiel ist vorwiegend vom Cool Jazz, barocker, zeitgenössischer klassischer und elektronischer Musik inspiriert sowie Eindrücken, die er während Aufenthalten in Kirgistan, Uzbekistan, Türkei, Indien und Serbien sammelte. Huhn war an Veröffentlichungen mit Sebastian Gramss, Niels Klein, Joscha Oetz, Hayden Chisholm u.a. beteiligt. Er konzertiert regelmäßig europaweit und spielt mit Bands wie COLONEL PETROVs GOOD JUDGEMENT, SCHMIDS HUHN, TRIO GRUNDSTEIN u.a.. Gemeinsam mit dem 12 köpfgen Kollektiv IMPAKT organisiert er Konzertreihen und Veranstaltungen in Köln.

STEFAN SCHÖNEGG (*1986, Heppenheim/ DE)

Stefan Schönegg ist in Konstanz aufgewachsen und studierte klassischen Kontrabass und Jazzkontrabass in Berlin und Köln, lebt und arbeitet in Köln. Er ist im Spannungsfeld von Improvisierter Musik, Jazz, Neue Musik aktiv. Auftritte in ganz Europa, u.a. beim Moers Festival, Warschauer Herbst, Ferienkurse für Neue Musik Darmstadt. Er ist Gründungsmitglied des Kölner Kollektivs für improvisierte Musik IMPAKT, arbeitet neben dem Solospiel und diversen Bands und Ensembles wie Enso, Simon Nabatov Trio, Totenhagen Quartett, Schmids Huhn Quartett u.a. auch regelmäßig in interdisziplinären Besetzungen.

DOMINIK MAHNIG (*1989, Willisau/ CH)

Dominik Mahnig wuchs in einer Musikerfamilie in Willisau (CH) auf und trommelte bereits als 3-jähriger auf Kartons, Pfannen und Kochtöpfen. Das legendäre Jazzfestival Willisau begeisterte ihn von Kindesbeinen an für Jazz und Improvisierte Musik. Nach seinem Bachelorabschluss in Luzern absolvierte er ein Masterstudium in Köln, wo sich mittlerweile sein Lebensmittelpunkt befndet. Gerry Hemingway, Frank Gratkowski und Jonas Burgwinkel waren wichtige Mentoren auf diesem Weg.

Als Improvisator hat er bereits seine Spuren hinterlassen und konzertierte mit den Musikern Simon Nabatov, Mark Dresser, Dieter Manderscheid, Matthias Schubert, Philip Zoubek, Frank Gratkowski, Niels Klein, Robert Landfermann uva. Für seine solistischen Ausfüge wurde er 2013 mit dem Wilhelm-Fabry Förderpreis der Stadt Hilden und 2017 mit Horst-Gretl-Will Stipendium der Stadt Köln ausgezeichnet.

Für seine Working Bands The Great Harry Hillman (ZKB Jazzpreis 2015) das Zooom Trio ist er auch kompositorisch tätig.

| Die Fichten

Jazzpages Logo

Details

Datum:
September 21
Zeit:
20:00 – 22:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , ,

Leicht & Selig

Hauptstraße 64
Ladenburg, 68526
+ Google Karte
06203 – 67 30 369
www.leicht-und-selig.de

Partner der Jazzpages (erkennbar am verlinkten Jazzpages-Logo auf deren Website) sind derzeit der Jazzarchitekt in Wiesbaden, Studiobühne FürthIG-Jazz Rhein-NeckarBlueNite WormsJazzclub HeidelbergForum Kultur HeppenheimKonzerte am Neckardie Jazzinitiative Bingen, das Jazzhaus Heidelberg, der Jazzclub Karlsruhe, die Reihe von „Kultur Tandem“ in Heidelberg, das Leicht & Selig in Ladenburg, in Zwingenberg, das Theater Mobile – deren Termine sind komplett im Jazz-Kalender der Jazzpages gelistet (wegen der Arbeiten an der Site derzeit doch noch nicht komplett ;-).

Schreibe einen Kommentar

Scroll Up

Durch die weitere Nutzung der Seite Stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen