Bitte beachten Sie, dass für die Korrektheit der Termine keine Gewähr übernommen werden kann. Bevor Sie sich auf den Weg machen, versuchen Sie bitte zu klären, ob die Veranstaltung tatsächlich stattfindet. Änderungen bei Terminen werden uns gelegentlich nicht mitgeteilt. Hinweise auf falsche Angaben sind stets erwünscht..

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Sarah Buechi (LAD)

September 29 @ 20:00

Contradiction of Happiness

Das Hinzufügen von drei Streicherinnen zur neuesten musikalischen Kreation von Sarah Buechi beweist, dass sie Ihre Abenteuerlust nicht verloren hat.

Schon der Erstling `THALi` (Unit Records, 2010) beschrieben mit „woanders mit Sarah Buechi“  wurde dafür gelobt, dass die damaligen Einflüsse Indischer Musik, die Buechi vor Ort 18 Monate lang bei R.A. Ramamani und T.A.S. Mani studiert hatte, keine oberflächigen Abschweifungen, sondern „das Resultat intensiver Auseinandersetzung“ waren.

Mit der zweiten Platte `Flying Letters` (Intakt Records, 2014), entstanden in New York, wurden rockigere Töne und abstraktes Gedankengut rhythmischer Natur inspiriert durch Studien bei Steve Coleman (USA) und Bernard Woma (Ghana) in Buechi`s Weiterentwicklung des `modernen Jazzsongs` eingespeist. Diese

Musik wurde als „Musik der Zukunft“ gelobt und brachte das Quartett mit Mitmusikern Stefan Aeby am Piano, André Pousaz am Kontrabass und Lionel Friedli am Schlagzeug auf einen abermals neuen, abenteuerlichen Kurs.

Mit Ihrem Drittling `Shadow Garden` (Intakt Records, 2015) gelang Ihr schliesslich eine Synthese mit „Musik für Kopf und Geist“ mit mehr Gewichtung der poetischen Lyrics und Gesamtdramaturgie der einzelnen Songs.

Das „Quartett, das Hoffnung macht“, welches in den letzten zehn Jahren zusammengewachsen ist, führt auch im neusten Album zu einer Verschmelzung von Komposition, Improvisation und Interaktion.

Simple Themen finden in Ihren Texten kaum Platz und erklingen in Songs wie `Fahamore (Paradise)` in einer Art musikalischen Prosa.

Die Streicherinnen (Estelle Beiner an der Violine, Isabelle Gottraux an der Viola und Sara Oswald am Cello) sind in die Geschichten eingebunden und fungieren nicht nur im Hintergrund mit emotionalen Farben, sondern auch im improvisatorischen und interaktiven Kontext und Gesamtklang.

Mit den Streichern vollzieht sich eine emotionale Vertiefung der einfach klingenden und nie oberflächlich wirkenden, aber oft komplexen und abenteuerlichen Musik von Sarah Buechi.

„Sie macht die Musik der Zukunft“
(Manfred Papst, NZZ)

 

Jazzpages Logo

 

Details

Datum:
September 29
Zeit:
20:00
Veranstaltungkategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , , ,

Veranstaltungsort

Leicht & Selig
Hauptstraße 64
Ladenburg, 68526
+ Google Karte
Telefon:
06203 – 67 30 369
Website:
www.leicht-und-selig.de

Partner der Jazzpages (erkennbar am verlinkten Jazzpages-Logo auf deren Website) sind derzeit der Jazzarchitekt in Wiesbaden, Studiobühne FürthIG-Jazz Rhein-NeckarBlueNite WormsJazzclub HeidelbergForum Kultur HeppenheimKonzerte am Neckardie Jazzinitiative Bingen, das Jazzhaus Heidelberg, der Jazzclub Karlsruhe, die Reihe von „Kultur Tandem“ in Heidelberg, das Leicht & Selig in Ladenburg, in Zwingenberg, das Theater Mobile – deren Termine sind komplett im Jazz-Kalender der Jazzpages gelistet (wegen der Arbeiten an der Site derzeit doch noch nicht komplett ;-).