Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Richard Koch Quartett (DA)

15 April @ 20:00 - 23:00

„‚The grass is greener on the other side‘ scheint der künstlerische Leitspruch des österreichischen Ausnahmetrompeters aus Berlin zu sein. Dabei wohnt er streng genommen gar nicht mehr in Berlin, sondern ist inzwischen ins Umland in eine Brandenburgische Landkommune gezogen“, schreibt der Berliner Musikkritiker Maurice Summen im Begleittext zu Kochs letztem Album.

Zum Musizieren zieht es ihn nach wie vor in die Stadt, wo er u.a. mit Nils Frahm, Jimi Tenor, Peter Fox oder den Beatsteaks Platten aufnimmt und Konzerte bestreitet. Insofern passt es, dass er das zweite Studio-Album seines Quartetts „Stadt“ genannt hat. Sein Debütalbum als Bandleader 2018 nannte er „Wald“, komponiert wurde es damals auf der überwiegend kargen niederländischen Insel Vlieland. Ort des Entstehens und Titel der Alben müssen bei Koch also nicht zwangsläufig zusammenpassen.

Auf jeden Fall ist es ein großes Vergnügen, Richard Koch bei seinen musikalischen Ortsbetrachtungen und kontemplativen Überlegungen zu folgen. Diese Musik hilft uns dabei, uns an das Wesentliche zu erinnern. Und welcher Stadtbewohner sehnt sich sonntags nach der Party nicht einen Waldspaziergang? Richard Koch wohnt heute fünf Gehminuten von einem Waldstück, in dem er durchatmen kann, entfernt. Er atmet die Waldluft für uns ein und durch die Trompete wieder aus und freut sich auf den nächsten Jazzclub-Gig mit seinem Quartett in der Stadt. „Alles existiert bei Richard Koch in-, mit- und durcheinander im unendlichen Raum der Musik“, weiß Maurice Summen.

Die Kompositionen Richard Kochs stammen aus den Bereichen Soul, Pop, Jazz und Salonmusik und beruhen auf der Erfahrung, dass sich die Dinge mit einfachen Mitteln am besten auf den Punkt bringen lassen. Die Musiker des Quartetts verfügen über viel Erfahrung als Solo-Performer wie auch als Mitglieder von Bands unterschiedlichster Genres. Sie bedienen nicht die Stile der Stücke, sondern spielen sie stets so, als hätten sie sie selbst erfunden.

Richard Koch | Trompete, Komposition
Michael Hornek | Klavier
Matthias Pichler | Kontrabass
Moritz Baumgärtner | Schlagzeugtitut

Details

Datum:
15 April
Zeit:
20:00 - 23:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , ,

Veranstaltungsort

Jazzinstitut Darmstadt
Bessungerstrasse 88d
Darmstadt, 64285
Google Karte anzeigen