Bitte beachten Sie, dass für die Korrektheit der Termine keine Gewähr übernommen werden kann. Bevor Sie sich auf den Weg machen, versuchen Sie bitte zu klären, ob die Veranstaltung tatsächlich stattfindet. Änderungen bei Terminen werden uns gelegentlich nicht mitgeteilt. Hinweise auf falsche Angaben sind stets erwünscht..

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

ort-Festival „Improvisation! Vom Solo bis Tutti“ (W)

April 26 @ 20:00 - April 27 @ 23:00

Zum ersten Mal kooperiert die Peter Kowald-Gesellschaft/ort e.V. beim jährlichen April-Festival mit dem Verein unerhört e.V., der seine Konzerte unweit vom ORT in der Sophienkirche veranstaltet. Bei beiden ist die Improvisierte Musik ohnehin im Programm fest verankert – gemeinsam wollen beide Veranstalter die Improvisierte Musik beim Festival jedoch neu beleuchten. Denn die Kunst der Improvisation spielt in vielen Bereichen der Musik eine zentrale Rolle: Von der Verzierungspraxis der Barockmusik über asiatische Pattern bis hin zum Jazz und der elektronischen Musik. Sechs exzellente Musiker*innen ganz unterschiedlicher Herkunft werden diese gesamte Bandbreite abdecken und sich an den beiden Festivaltagen in den verschiedensten Besetzungen improvisierend begegnen. Dies sind: die Flötistin Josephine Bode, der Schlagzeuger Simon Camatta, der Kirchenmusiker Wolfgang Kläsener (Orgel), die Jazz-Saxofonistin Katrin Scherer und die beiden koreanischen Musikerinnen KIM Bo-Sung (Perkussion & Kayagum) und SHIN Hyo Jin (Perkussion & Stimme). Durch die spontane Zwiesprache zwischen den Instrumentalisten werden musikalische Genres auf eine ganz neue Art kombiniert. Im improvisatorischen Spiel erzählen die Musikerinnen und Musiker gemeinsam eine neue Geschichte mit ganz verschiedenen Stilmitteln.

Donnerstag, 26. April 2018, 20 Uhr, im ORT, Luisenstr. 116

Alle sechs Musikerinnen und Musikere werden am ersten Abend im ORT beteiligt sein – in welchen Kombinationen „von Solo bis Tutti“ bleibt jedoch bis zum Konzerttag offen. Die Musikerinnen und Musiker treffen sich an diesem Tag erstmals im ORT, lernen sich kennen und bereiten das spontane Programm des Abends vor. Der Kirchenorganist Wolfgang Kläsener
wird dabei mit Cembalo oder Orgelpositiv bzw. Harmonium vertreten sein.

Freitag, 27. April 2018, Beginn 19.30 Uhr im ORT, ab ca. 20.30 Uhr in der Sophienkirche,
Sophienstraße 3b

Der Abend beginnt mit einem kammermusikalischen Teil im ORT, wo die Musikerinnen und Musiker solistisch oder in verschiedenen Konstellationen musikalische Miniaturen präsentieren werden. Nach einer leckeren Stärkung wandern die Gäste gemeinsam zur benachbarten Sophienkirche. Beim großen Finale mit allen Musikerinnen und Musiker wird dann natürlich auch die große Kirchenorgel zum Einsatz kommen.

Karten gibt es jeweils nur an der Abendkasse zum Preis von 15 Euro je Abend, 25
Euro Festivalticket für beide Abende (Ermäßigung für Schüler, Studenten, Arbeitslose:
6 Euro pro Abend).

 

Jazzpages Logo

Details

Beginn:
April 26 @ 20:00
Ende:
April 27 @ 23:00
Veranstaltungkategorie:
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstaltungsort

ORT Wuppertal
Luisenstraße 116
Wuppertal, 42103
+ Google Karte

Partner der Jazzpages (erkennbar am verlinkten Jazzpages-Logo auf deren Website) sind derzeit der Jazzarchitekt in Wiesbaden, Studiobühne FürthIG-Jazz Rhein-NeckarBlueNite WormsJazzclub HeidelbergForum Kultur HeppenheimKonzerte am Neckardie Jazzinitiative Bingen, das Jazzhaus Heidelberg, der Jazzclub Karlsruhe, die Reihe von „Kultur Tandem“ in Heidelberg, das Leicht & Selig in Ladenburg, in Zwingenberg, das Theater Mobile – deren Termine sind komplett im Jazz-Kalender der Jazzpages gelistet (wegen der Arbeiten an der Site derzeit doch noch nicht komplett ;-).