Bitte beachten Sie, dass für die Korrektheit der Termine keine Gewähr übernommen werden kann. Bevor Sie sich auf den Weg machen, versuchen Sie bitte zu klären, ob die Veranstaltung tatsächlich stattfindet. Änderungen bei Terminen werden uns gelegentlich nicht mitgeteilt. Hinweise auf falsche Angaben sind stets erwünscht..

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Jazz im Grünen (Schifferstadt)

Juni 24 @ 11:00 - 20:00

Swing, Dixie, Blues und Soul beim alljährlichen Minifestival im Grünen in Schifferstadt.

Die folgenden Bands treten auf:

11:00 Golden Hat Dixie Ramblers

Den Auftakt machen auch in diesem Jahr wieder die Golden Hat Dixie Ramblers.
Nach der Gründung der Band von Musikern des Blasorchesters wurde wenig später Jazz im Grünen aus der Taufe gehoben und der harte Kern hat über die Jahre mit viel persönlichem Einsatz das Fest organisiert und mitgetragen. Dass die Musiker auch nach über 33 Jahren mit viel Spaß und Spielfreude am Werk sind kann man auch daran ablesen, dass einige weite Anreisewege (Waiblingen, Dintikon und Genf) in Kauf nehmen um nach Schifferstadt zu kommen. Dieses Jahr ist als Special Guest RaKlaus Gaa an der Trompete dabei.

13:30 Beutelspacher’s Cheesecake

Allesamt wahrlich keine Unbekannten der hiesigen Jazz -Szene und weit darüber hinaus aktiv wagen die vier Vollblutmusiker mit diesem Projekt einen Brückenschlag zwischen alter und neuer Welt.

Die unsterblichen Melodien des Grossmeisters der Wiener Klassik werden behutsam über den grossen Teich in einen swingend-jazzigen Kontext überführt und dienen so als Ausgangspunkt für stimmungsvolle Neuinterpretationen, sowie athmosphärische Improvisationen und überraschende Klangcollagen mit viel Raum für die Musik zwischen den Noten.

16:00 Johannes Engelhardt Quartett

Im Mittelpunkt der Band, die Johannes Engelhardt im Hinblick auf die Abschlussarbeit seines Jazz und Pop-Studiums formte, stehen seine Kompositionen, Songs und Arrangements, die sich um den warmen Stimmklang der Sängerin Juliana Blumenschein, den von Tiefe und Virtuosität gleichermaßen geprägten Stil des Pianisten Paul Janoschka, das interaktive und spannungsreiche Schlagzeugspiel Jonas Kaltenbachs und nicht zuletzt sein eigenes facettenreiches Bassspiel aufbauen.

So werden im Zusammenspiel die Nuancen von solistisch bis zum vollen Quartett-Sound ausgeschöpft, wobei sich Komposition und Improvisation stets ergänzen und vervollständigen. Man darf sich auf neue, frische Musik zwischen Jazz, Pop und allen Zwischentönen – und den ein oder anderen Klassiker in neuem Gewand – freuen.

18:30 Wandermusikanten

Die historischen Pfälzer Wandermusikanten entstanden nach 1816 in der Nordwestpfalz und abseits von Ausstellungen in Museen war es lange Zeit sehr still um das alte Gewerbe. Doch im Jahre 2004 hat eine kleine Gruppe unerschrockener Musikanten mitten im Pfälzer Wald ihre Instrumente erhoben und ließ die Idee des freien Musizierens auf der Wanderschaft wiederaufleben.

Die Neuen Wandermusikanten waren geboren.

„Zu unseren Hauptanliegen gehört es Musik unterschiedlichster Genres miteinander zu verbinden, um dadurch etwas ganz Neues zu schaffen. Da wir unsere Energie nicht aus der Steckdose, sondern aus der Freude an spontanen, immer wieder neuen Interpretationen ziehen und uns nicht durch festgelegte Strukturen einschränken lassen, heben wir die Grenzen zwischen U(nterhaltungs-) und E(rnster-) Musik auf – frei nach dem Motto „Handgemacht und Mundgeblasen“.

| Jazz im Grünen

Jazzpages Logo0

Details

Datum:
Juni 24
Zeit:
11:00 - 20:00
Veranstaltungkategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, , , , ,

Partner der Jazzpages (erkennbar am verlinkten Jazzpages-Logo auf deren Website) sind derzeit der Jazzarchitekt in Wiesbaden, Studiobühne FürthIG-Jazz Rhein-NeckarBlueNite WormsJazzclub HeidelbergForum Kultur HeppenheimKonzerte am Neckardie Jazzinitiative Bingen, das Jazzhaus Heidelberg, der Jazzclub Karlsruhe, die Reihe von „Kultur Tandem“ in Heidelberg, das Leicht & Selig in Ladenburg, in Zwingenberg, das Theater Mobile – deren Termine sind komplett im Jazz-Kalender der Jazzpages gelistet (wegen der Arbeiten an der Site derzeit doch noch nicht komplett ;-).