Bitte beachten Sie, dass für die Korrektheit der Termine keine Gewähr übernommen werden kann. Bevor Sie sich auf den Weg machen, versuchen Sie bitte zu klären, ob die Veranstaltung tatsächlich stattfindet. Änderungen bei Terminen werden uns gelegentlich nicht mitgeteilt. Hinweise auf falsche Angaben sind stets erwünscht..

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ditzners Club: Lömsch Lehmann, Matthias Debus & Erwin Ditzner spielen Wagner (LU)

Dezember 2 @ 17:00 - 19:00

Die neue Jazzreihe im Wilhelm-Hack-Museum!

Der nächste Beitrag der Konzertreihe „Ditzners Club“ erwartet Sie mit einer dynamischen Jazz-Interpretation der Kompositionen Richard Wagners. Der gefeierte Schlagzeuger Erwin Ditzner hat für den Abend seine Musikerkollegen Bernd „Lömsch“ Lehmann, der Saxophon und Klarinette spielen wird, und Matthias TC Debus für Kontrabass wie Gesang eingeladen.

Die musikalischen Motive des berühmten Komponisten Richard Wagner stehen im Zentrum des neuen Konzertbeitrags. Wagner ist unter anderem für seine Leitmotivtechnik bekannt, bei der beispielsweise den Figuren eines Stücks jeweils ein musikalisches Motiv zugeordnet wird, welches immer wieder erklingt, sobald die Figur auftritt. Das Musiker-Trio nähert sich den Motiven aus den Opern Wagners mit Jazz-Klängen und reduzierten musikalischen Mitteln. So setzten sie ganz neue Akzente und machen musikalische Zusammenhänge deutlich. Lehmann und Debus konzipierten das Programm ursprünglich zum 200. Geburtstag von Richard Wagner im Jahr 2013.

Der erfolgreiche Schlagzeuger Erwin Ditzner wirkte an circa 30 Alben mit, trat in zahlreichen Fernseh- und Rundfunksendungen und ist regelmäßiger Gast des internationalen Festivals Enjoy Jazz. Er ist in allen Genres zu Hause und bekannt für die Reduktion seines Drumsets. Bernd „Lömsch“ Lehmanns künstlerischer Weg führte ihn von einer klassischen Klarinettenausbildung zur Jazzmusik. Dabei traf der Musiker immer wieder auf Richard Wagner; so nahm er unter anderem Unterricht bei Prof. Hans Pfeifer, dem Klarinettist der Bayreuther Festspiele.

Matthias Debus studierte Jazz-Kontrabass an der Musikhochschule Würzburg bei Prof. Rudi Engel. Sein Schaffen ist geprägt von genreübergreifenden Projekten von Jazz, Orchestermusik, Worldmusic und Lyrikvertonungen bis hin zu Rock und Neutönendem.

Jazzpages Logo

Details

Datum:
Dezember 2
Zeit:
17:00 - 19:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , , , , , , , , ,

Veranstaltungsort

Wilhelm Hack Museum
Berliner Str. 23
Ludwigshafen, 67059
+ Google Karte

Partner der Jazzpages (erkennbar am verlinkten Jazzpages-Logo auf deren Website) sind derzeit der Jazzarchitekt in Wiesbaden, Studiobühne FürthIG-Jazz Rhein-NeckarBlueNite WormsJazzclub HeidelbergForum Kultur HeppenheimKonzerte am Neckardie Jazzinitiative Bingen, das Jazzhaus Heidelberg, der Jazzclub Karlsruhe, die Reihe von „Kultur Tandem“ in Heidelberg, das Leicht & Selig in Ladenburg, in Zwingenberg, das Theater Mobile – deren Termine sind komplett im Jazz-Kalender der Jazzpages gelistet (wegen der Arbeiten an der Site derzeit doch noch nicht komplett ;-).